Von Pierre Magel | News vom 05.12.2016 - 16:48 Uhr - Kommentieren
Vainglory Screenshot

Mit dem erfolgreichen Ende der Vainglory Weltmeisterschaften geht die Reise für die mobile MOBA Vainglory noch in diesem Monat weiter - Update 2.0 steht vor der Tür und bringt viel Neues. Aber auch für 2017 gibt es schon wichtige Pläne für den eSport.

Die erste Weltmeisterschaft der mobilen MOBA Vainglory vom Entwicklerstudio Super Evil Megacorp ist vorbei, da geht das Alltagsgeschäft wieder weiter und schon stehen die nächsten wichtigen Veränderungen des Free2Play-Titels an. Am 14. Dezember diesen Jahres erscheint mit Update 2.0 ein großer Patch, der vor allem für neue Spieler interessant sein dürfte, generell aber jeden Teil der Community anspricht.

So wird es keine komplexen Rollenbezeichnungen der Helden mehr geben, sondern nur noch derer drei: Der Captain, der die Teamtaktik leiten soll und den Carry beschützt, der Carry, der anfangs schwach, später aber stark ist und der Jungler, der abseits der Lane sein Gold erfarmt. So will das Entwicklerteam garantieren, dass sich jeder sofort mit den Rollen identifizieren kann und hilft außerdem dabei, bei der Zusammenstellung eines Teams Schwächen aufzuzeigen.

Ebenfalls Teil des Update auf 2.0 sind Verbesserungen am Gildensystem, welche von der Community schon lange gefordert wurden und nun implementiert werden. So ist es künftig viel leichter, Gilden zu finden und vor allem, Gilden zu finden, die dem eigenen Spielstil entsprechen. Statt Belohnungen am Ende einer Saison gibt es ab dem 14. Dezember regelmäßige Belohnungsausschüttungen über den kompletten Zeitraum verteilt.

Das eSport Franchise Programm

Super Evil Megacorp setzt seit jeher den Fokus komplett auf den eSport und will diesen für 2017 noch gesünder, stärker und strukturierter gestalten. Wichtiger Eckpfeiler dessen sind die professionellen Teams wie SK Gaming, Mousesports, Team Secret und co, die sich Vainglory anschließen und so eine nicht zu unterschätzende Fanbase mitbringen, den Wettkampf fördern und interessierte Spieler anlocken. Daher wird es ab 2017 so sein, dass man sich als Organisation für ein Programm anmelden kann, welches die Teams an den Einnamen der Streams, Ticketverkäufe und Merchandise beteiligt. Zudem darf sich jedes in das Programm aufgenommene Team eine Heimatstadt aussuchen, in welcher Aktivitäten für Fans samt LANs organisiert werden - die Bindung mit der Community ist ein wichtiger Punkt.

Seitenauswahl

Infos zu Vainglory

Zeige alles Infos News Artikel Videos
Artikel zu Vainglory
Vainglory - Großes Update 1.22, Autumn Season und Weltmeisterschaften Vainglory hat erst letztes Wochenende seine Summer Champions küren dürfen, da beginnt mit der Autumn Season auch direkt schon die neue Saison. Diese bietet frische Features, einen neuen ...
Artikel zu Vainglory
Vainglory - Summer Live EU Finals haben ihren Gewinner - dicke Überraschung Die spektakulär in Szene gesetzten Vainglory European Live Summer Finals 2016 in Köln fanden am Wochenende ihr Ende und versetzten dabei die anwesenden und von zuhause schauenden Fans in ...
News zu Rainbow Six: Siege

Rainbow Six: Siege - Ubisoft stellt neuen Operator Zofia Bosak vor

18.11.

Naughty Dog - Geschenke zum 10-jährigen Jubiläum von Uncharted

17.11.

Discord - Server offline, Probleme mit Anmelden und Verbinden

17.11.

Saturn - Black Week mit Mega-Angeboten gestartet

17.11.

Allgemein - Sprecherin von Bulma am gestrigen Tage verstorben

17.11.

Pokémon Ultrasonne & Ultramond - Ab sofort erhältlich und Launch-Trailer

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!

TOP GAMES

  • PUBG Survival 4/5
  • Call of Duty WW2 Shooter 3/5
  • Friday the 13th: The Game Survival-Horror 4/5