PLAYNATION NEWS Ultima X: Odyssey

Ultima X: Odyssey - Kunstwerke der Fans

Von Redaktion - News vom 30.03.2004, 00:00 Uhr

E ine Reihe neuer \"Fan Arts\", sind auf Ogaming.com abrufbar. Diese sind größtenteils mit Modelling Programmen erstellt und sind nicht von schlechten Eltern. Einen entscheidenen Teil in Ultima X, sollen die Quest übernehmen. Die Neuheit ist die sogenannte, \"Private-Area\" Technologie. Man bekommt zum Beispiel ein Quest, in dem man zum Red Fang Keep reist, um einige merkwürdige Aktivitäten zu erkunden. Wenn man Red Fang Keep betritt wird eine private Version der Karte generiert und die Quest Elemente (Monster, Hinterhalte, Filme, spezielle Ereignisse und so weiter), werden eigens für den Spieler geladen. Da man mit seiner Gruppe der einzige auf der Map ist, kann man sich durch die Quest wagen, ohne sich in einer Reihe anzustellen um das Boss Monster zu bekämpfen. Weiterhin braucht man sich keine Sorgen um verschiedenste Diebe zu machen. Selbst wenn man bereits im Red Fang Keep war, wird man bemerken dass die Spawnpunkte der Monster, oder sogar die Monster selbst anders sind. Private Areas erlauben es eine neue Art von Missionen zu entdecken, welche wohl mit einigen Überraschungen und Herausforderungen gefüllt sind.

KOMMENTARE

News & Videos zu Ultima X: Odyssey

Ultima X: Odyssey Ultima X: Odyssey - Die letzten Impressionen Ultima X: Odyssey Ultima X: Odyssey - EA hat das Projekt eingestellt Ultima X: Odyssey Ultima X: Odyssey - Spotlight Bericht Ultima X: Odyssey Ultima X: Odyssey - Kunstwerke der Fans Fortnite Fortnite - Warum Sony gegen Crossplay mit anderen Konsolen ist Netflix Netflix - Mehrere Filme plus Serien für Juli 2018 bekannt!
News zu Steam

LESE JETZTSteam - Eure bisherigen Ausgaben bei Steam