PLAYNATION NEWS UFC 3

UFC 3 - Open Beta gestartet - massenhaft Mikrotransaktionen enthalten

Von Andre Holt - News vom 02.12.2017 - 16:03 Uhr
UFC 3 Screenshot

Die Open Beta zu EA Sports UFC 3 ist jetzt für alle verfügbar. Dabei scheint es so, dass EA hier noch mehr auf Mikrotransaktonen setzen werde als bisher gewohnt.

Die MMA-Spiele mit der UFC-Lizenz von EA Sports konnte bisher noch nicht wirklich überzeugen. Auch wenn genügend gute Ansätze vorhanden waren, gab es immer wieder Probleme, die für eher durchschnittliche Spiele sorgten.

UFC 3 UFC 3 Neuer Ableger erscheint im kommenden Februar

Probleme und kritische Stimmen

Umso überraschender war es, dass EA Sports vor wenigen Wochen mit UFC 3 einen weiteren Ableger ankündigte. Auffällig war außerdem, dass dies klammheimlich geschah und nicht während eines größeren Events. Wer den Titel bereits jetzt ausprobieren möchte, kann dies mit der Open Beta tun, die ab sofort für alle Spieler zur Verfügung steht.

Doch während sich Freunde des MMA-Sports ein besseres Spiel erhoffen konnten, scheint jetzt alles anders zu werden. Aus Sicht vieler Spieler seien weiterhin große Probleme enthalten, die vielleicht jedoch der Beta-Phase geschuldet sein könnten.  Schlimmer sieht es wohl an einer anderen Stelle aus: Während die vergangenen Wochen vor Diskussionen im Zusammenhang mit Mikrotransaktionen und Lootboxen nur so strotzten und EA sich mit einiger Kritik bezüglich ihres Spiels Star Wars: Battlefront 2 konfrontiert sah, scheint UFC 3 ebenfalls sehr auf dieses Feature zu setzen.

Star Wars: Battlefront 2 Star Wars: Battlefront 2 Aktienwert sinkt um insgesamt drei Milliarden Dollar

Mehr Mikrotransaktionen als in Battlefront 2

Wie viele erzürnte Spieler mitteilten, strotze die Open Beta nur so vor Möglichkeiten von Mikrotransaktionen. Demnach scheint es aktuell so zu sein, dass so ziemlich jeder einzelne Move aus einer Lootkiste geholt werden müsse, die sich logischerweise auch gegen Echtgeld erstehen lassen.

In den Kisten finden sich ebenfalls Möglichkeiten, um die eigenen Charaktere und beispielsweise ihre Hiebe zu verstärken. So könne es sich laut AstuteGaming bei UFC 3 um das schlimmste Spiel bisher handeln und ein Spieler, der zu Beginn beispielsweise 1000$ ausgibt, deutlich stärker sein als seine Mitbewerber. So sei ein Wettbewerb nahezu ausgeschlossen.

Lange Zeit ist bis zur offiziellen Veröffentlichung nicht mehr und es gilt abzuwarten, ob das aktuelle System überdacht werden wird. UFC 3 soll planmäßig am 2. Februar 2018 für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen.

UFC 3 von EA Sports ist in die Open Beta gestartet. Mit vielen Mikrotransaktionen.

News & Videos zu UFC 3

UFC 3 UFC 3 - Neuer Ableger erscheint im kommenden Februar Assassin's Creed 4: Black Flag Assassin's Creed 4: Black Flag - Ab jetzt kostenlos bei Uplay als Gratis-Key Weekly Weekly - Das waren die Top-News der vergangenen Woche
News zu PUBG

LESE JETZTPUBG - Frauen-Modelle auf Test-Server mit abgebildeten Schamlippen

KOMMENTARE