PLAYNATION NEWS Ubisoft

Ubisoft - Kauft Entwickler von 2048

Von Wladislav Sidorov - News vom 29.09.2016, 16:20 Uhr
Ubisoft Screenshot

Ubisoft hat den Mobile-Entwickler Ketchapp gekauft. Das Unternehmen steckt unter anderem hinter Spielen wie dem Smartphone-Hit 2048.

Im Übernahmekrimi mit Vivendi hat Ubisoft den App-Entwickler Ketchapp aufgekauft. Das Studio steckt hinter Titeln wie 2048, das von Millionen Spielern täglich gezockt wird.

Ubisoft erhofft sich von der Ketchapp-Übernahme ein stärkeres Standbein im umkämpften Mobile-Markt. Fast alle Ketchapp-Spiele finanzieren sich durch Werbung und nicht durch Ingame-Käufe.

Offline: Mehrere Free2Play-Spiele von Ubisoft werden eingestellt

Ketchapp wird kontrovers betrachtet

Ketchapp ist bekannt für nicht sonderlich anspruchsvolle, für den Massenmarkt bestimmte Spiele. Allerdings werden dem Studio des Öfteren simple Kopien vorgeworfen: 2048 ist eine Kopie von Threes, einem kostenlosen Open-Source-Spiel.

Im letzten Jahr warf Entwickler Matt Akins Ketchapp vor, dass das Studio sein Spiel Rotable kopiert habe, nachdem er es ihnen vorgeschlagen hatte und abgewiesen wurde. Auch das Spiel Skyward stand im Verdacht, eine Kopie von Monument Valley zu sein.

Kostenlos: The Crew ist im September kostenlos

KOMMENTARE

News & Videos zu Ubisoft

Ubisoft Ubisoft - Als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet Ubisoft Ubisoft - Weniger große Spiele, dafür mehr Updates und DLC Ubisoft Ubisoft - Umfangreiche Serverwartung, zahlreiche Server offline Ubisoft Ubisoft - Stellt VR-Experience für selbstfahrenden Wagen von Renault vor Ubisoft Ubisoft - „Wir lieben den PC“ Ubisoft Ubisoft - E3 2017 Line-Up enthüllt Pokémon Go Pokémon Go - Freunde, Tauschen und Geschenke Assassin's Creed Odyssey Assassin's Creed Odyssey - Wieder mehr Handlung in der Gegenwart - aber optional
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Brandneue Serien, Filme und Dokus im Juli