Ubisoft Screenshot

Ubisoft: Kauft Entwickler von 2048

29.09.2016 - 16:20

Ubisoft hat den Mobile-Entwickler Ketchapp gekauft. Das Unternehmen steckt unter anderem hinter Spielen wie dem Smartphone-Hit 2048.

Teilen Tweet Kommentieren

Im Übernahmekrimi mit Vivendi hat Ubisoft den App-Entwickler Ketchapp aufgekauft. Das Studio steckt hinter Titeln wie 2048, das von Millionen Spielern täglich gezockt wird.

Ubisoft erhofft sich von der Ketchapp-Übernahme ein stärkeres Standbein im umkämpften Mobile-Markt. Fast alle Ketchapp-Spiele finanzieren sich durch Werbung und nicht durch Ingame-Käufe.

Offline: Mehrere Free2Play-Spiele von Ubisoft werden eingestellt

Ketchapp wird kontrovers betrachtet

Ketchapp ist bekannt für nicht sonderlich anspruchsvolle, für den Massenmarkt bestimmte Spiele. Allerdings werden dem Studio des Öfteren simple Kopien vorgeworfen: 2048 ist eine Kopie von Threes, einem kostenlosen Open-Source-Spiel.

Im letzten Jahr warf Entwickler Matt Akins Ketchapp vor, dass das Studio sein Spiel Rotable kopiert habe, nachdem er es ihnen vorgeschlagen hatte und abgewiesen wurde. Auch das Spiel Skyward stand im Verdacht, eine Kopie von Monument Valley zu sein.

Kostenlos: The Crew ist im September kostenlos

Geschrieben von Wladislav SidorovDas PlayNation.de Team

Seitenauswahl

Eine Seite zurück Nächste Seite

Ubisoft: Assassin's Creed 3 für PC Spieler kostenlos erhältlich

Ubisoft feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Jubiläum. Deshalb gibt es immer wieder verschiedene Aktionen für die Spieler. So wie nächste Woche, denn dann könnt ihr euch ein kostenloses ...

Ubisoft: VR-Titel bieten Cross-Platform-Play

Für welche Spiele der Publisher Ubisoft zukünftig Plattformbergreifendes Zocken anbieten wird, könnt ihr in dieser News lesen.

Ubisoft: 30 Tage lang Geschenke an euch

Publisher Ubisoft verteilt im Rahmen seines Adventskalenders 30 Tage lang Geschenke an alle Spieler. Dazu gehören auch kostenlose Spiele, kleine Goodies, Dekorationen und nette Grüße.
Noch mehr News anzeigen

Tipps