PLAYNATION NEWS Ubisoft

Ubisoft - Creative Director Alex Hutchinson gründet neues Studio

Von Patrik Hasberg - News vom 10.04.2017, 12:20 Uhr
Ubisoft Screenshot

Alex Hutchinson, der Chefentwickler von Assassin's Creed 3 und Far Cry 4, hat Ubisoft Montreal verlassen und mit einigen Kollegen ein neues Studio gegründet.

Er war der Chefentwickler von Assassin's Creed 3 sowie Far Cry 4. Nun hat Alex Hutchinson nach mehr als sieben Jahren Ubisoft Montreal verlassen. Bei Twitter verriet er innerhalb eines Tweets, dass er extrem stolz auf alles sei, was er gemeinsam mit seinem Team in sieben Jahren bei Ubisoft erreicht hat.

Ganz aus der Welt der Videospielentwicklung ist Hutchinson allerdings nicht verschwunden, wie er ebenfalls via Twitter mitgeteilt hat. Mit einigen anderen Kollegen hat er ein neues Entwicklerstudio namens "Typhoon Studios" gegründet. Mit an Bord ist unter anderem Reid Schneider, der zuvor als Producer bei Warner Bros. gearbeitet hat.

In der nächsten Zeit werden wir wohl noch nicht sonderlich viel von dem neuen Studio hören, schließlich müsse man sich erst einmal einrichten. Dafür steht die eigene Webseite samt eines Logos, das ein wenig an das von Ubisoft erinnert.

KOMMENTARE

News & Videos zu Ubisoft

Ubisoft Ubisoft - Weniger große Spiele, dafür mehr Updates und DLC Ubisoft Ubisoft - Umfangreiche Serverwartung, zahlreiche Server offline Ubisoft Ubisoft - Stellt VR-Experience für selbstfahrenden Wagen von Renault vor Ubisoft Ubisoft - Mehrere Spiele-Server gehen für immer offline Ubisoft Ubisoft - „Wir lieben den PC“ Ubisoft Ubisoft - E3 2017 Line-Up enthüllt Fortnite Fortnite - Das sind alle Herausforderungen für Woche 4 der Saison 4 Call of Duty 2019 Call of Duty 2019 - Modern Warfare 4 könnte 2019 erscheinen
News zu Call of Duty: Black Ops 4

LESE JETZTCall of Duty: Black Ops 4 - Verabschiedet sich Activision vom Season Pass?