Twitch: Vergleich mit YouTube Gaming: Die beste Livestream-Seite

16.10.2016 - 17:00

YouTube Gaming und Twitch im Check: Welche Seite ist die beste Livestream-Plattform? In der aktuellen Folge von Talking Games diskutieren und vergleichen die YouTuber und Livestreamer Heideltraut, Herr Currywurst, PayZed und Bronzebeard die kostenlosen Angebote.

Teilen Tweet Kommentieren

Bis vor wenigen Wochen war Twitch die einzige Plattform, mit der Videospiele in Echtzeit als sogenannter Live-Stream übertragen werden konnten. Mit der gamescom 2016 trat auch YouTube Gaming in Deutschland auf den Schirm und holte unter anderem RocketbeansTV als größten Twitch-Produzenten auf die Google-Videoseite.

Bei Talking Games wollen wir jetzt wissen: Wird YouTube wirklich Twitch gerecht? Wir begeben uns auf die Suche nach den besten Livestream-Anbieter und stoßen auf viele Faktoren: die Interaktion mit den Zuschauern, das Geldverdienen als Livestreamer, die Bedienung über die App und am PC, die Unterstützung der PlayStation 4 oder Xbox One und vieles mehr.

Video: Das sind die 5 größten Let's Player in Deutschland

TwitchTV als Ursprung für Spiele-Livestreams

Twitch – oder auch TwitchTV – ist ein Livestream-Portal, das 2014 von Amazon übernommen wurde. Seit 2011 fokussiert sich die Seite auf Let’s Plays und erweiterte das Gaming-Portfolio schrittweise mit „Creative“ um Kunst und Kochen. Twitch trug insbesondere zum Aufstieg der eSports-Turniere bei. Im Rahmen eines Partnerprogramms können bekannte Streamer einige Premium-Funktionen nutzen und Geld mit Abonnenten verdienen.

Mehr: Mit Twitch Prime gratis Abonnieren und Premium-Funktionen

YouTube Gaming als größter Konkurrent

YouTube Gaming ist Teil der gleichnamigen Videoplattform von Google. 2015 wurde die eigenständige Seite und App mit dem Ziel veröffentlicht, die vielen Spiele und die dazugehörigen Videos übersichtlicher zu gestalten und Livestreams zu starten. Seit 2016 ist die Funktion nach Rechtsstreitigkeiten auch in Deutschland verfügbar. Das Partnerprogramm bei YouTube Gaming ist freizügiger, erlaubt aber nur Monetarisierung über Werbung.

Mehr: Kostenpflichtige VIP-Abos für Gaming-Livestreams verfügbar

PlayNation TV vergleicht Twitch und YouTube

Talking Games ist in zwei Parts geteilt:

  1. Twitch vs. YouTube Gaming
  2. Geld verdienen und eSports

Quelle: PlayNation TV
Geschrieben von Dustin MartinDas PlayNation.de Team

Seitenauswahl

Eine Seite zurück Nächste Seite

Twitch: Streamer in Japan von Erdbeben heimgesucht

Einen Stream, den Kaihama so schnell nicht vergessen wird: Während er seinen Zuschauern das neue Pokémon Sonne und Mond zeigte, erschütterte ein Erdbeben seinen Wohnort in Japan.

Twitch: Neue Prime-Geschenke enthüllt

Mit Twitch Prime habt ihr keine Werbung, bekommt einen kostenlosen Sub und erhaltet kostenlose Spiele und Ingame-Goodies. Jetzt wurden die Gratis-Geschenke für November 2016 enthüllt.

Twitch: Bob Ross Marathon kehrt zurück!

Im letzten Jahr schauten Millionen Menschen beim großen Bob-Ross-Marathon auf Twitch zu. Jetzt wird die Aktion im Live-Stream wiederholt und jeder kann kostenlos dabei sein.
Noch mehr News anzeigen

Tipps