News vom 20.04.2017 - 12:15 Uhr - Kommentieren (0)
Twitch Screenshot

Auf Twitch werden ab sofort neue Abonnenten-Modelle für 10€ und 25€ im Monat getestet. Sie geben Zugriff auf exklusive Emotes und sollen die Live-Streamer noch besser unterstützen. Für Twitch ist es ein weiterer Schritt, Spenden einzudämmen.

Wer auf Twitch jemanden abonniert, muss dafür zahlen. Bislang waren für einzelne Live-Streamer 5€ und für Team-Netzwerke 6€ im Monat fällig – wobei der Großteil des Geldes direkt an den Streamer floss und die Zuschauer ihn so unterstützen können.

JA ODER NEIN: Abonnierst Du für 10€ oder 25€ im Monat?

Neue Abonnenten-Modelle auf Twitch

An diesem Abo-Modell ändert sich nichts. Die Subscriber bekommen bald nur noch zwei weitere Möglichkeiten: monatlich 10€ oder 25€ zahlen und die Streamer somit nochmals mehr unterstützen. Dafür winken exklusive Emotes für die Zuschauer und mehr Funktionen für die Streamer.

So können statt bisher 14 Emote-Stufen ganze 50 Plätze belegt werden. Einige Smileys können exklusiv für die höherwertigen Abonnenten vergeben werden. Außerdem ist es den Live-Streamern möglich, beispielsweise Gewinnspiele nur für die Subscriber zu eröffnen, die mehr als 10€ oder 25€ bezahlen.

Live-Streamer müssen Provision abgeben

Hinter dem erweiterten Subscriber-System, das sich derzeit noch in der Testphase befindet, steckt die Refinanzierung über die Plattform. Twitch sind die Spenden ein Dorn im Auge, da der Streaming-Anbieter keine Anteile daran erhält. Bei Abonnements oder den im letzten Jahr eingeführten Twitch-Cheerings behält die Seite eine Provision ein und verdient so an den Einnahmen des Streamers mit.

Siehe auch: Abonnieren Live Preis stream Subscribe Twitch
Quelle Twitch

Seitenauswahl

Artikel zu Twitch
Twitch - In 1080p 60fps streamen - Settings, Bitrate und mehr Auf Twitch ist ab sofort jedem Livestreamer möglich, seine Spiele in 1080p und 60fps zu übertragen. Damit öffnet die Streaming-Plattform jedem Nutzer die Möglichkeit auf ...
Artikel zu Twitch
Twitch - PietSmiet braucht Sendelizenz, sonst droht Verbot Der 24/7-Livestream PietSmietTV wurde von den Medienanstalten als Fernsehsender eingestuft. Deshalb wurden die PietSmiet-Jungs nun dazu aufgerufen, eine teure Sendelizenz zu beantragen. ...
Von Dustin Martin Unser Team
News zu Life is Strange 2

Life is Strange 2 - Herbeigesehnte Fortsetzung wird Realität

25.05.

The Walking Dead: Season 3 - Unsere Entscheidungen im Video

25.05.

Fallout 4 - Spielt das Rollenspiel am Wochenende kostenlos

25.05.

Gwent - Offizieller Gameplay-Trailer veröffentlicht

25.05.

Pokémon: Karpador Jump - Neues Smartphone-Spiel veröffentlicht

25.05.

Friday the 13th: The Game - Genaue Release-Zeiten bekannt

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!