PLAYNATION NEWS THQ Nordic

THQ Nordic - Kauft Platinum Games die Darksiders-Rechte?

Von Yannick Arnon - News vom 24.01.2013, 22:33 Uhr
THQ Nordic Screenshot

Die Bayonetta-Macher könnten bald Vigil Games kaufen, oder auch nicht.

Dass für den Entwickler und Publisher THQ das letzte Stündlein geschlagen hat und dass die Rechte an den erfolgreichsten Marken des einst großen Unternehmens unter den Hammer kommen (wir berichteten), ist hinlänglich bekannt. Für die Marke Darksiders, von denen Vigil Games bereits zwei Titel für aktuelle Konsolen und den PC veröffentlichte, hat sich jedoch bisher noch kein Käufer gefunden. Daran könnte sich bald etwas ändern, denn ausgerechnet die Japaner von Platinum Games haben ihr Interesse an einem Aufkauf bekundet - wenn es sich um keinen Scherz handelt.

"THQ verkauft Studios und IPs und noch keiner hat Darksiders gekauft? Wir wollen die Marke kaufen...und zwar billig...", twitterte CEO Atsuhi Inaba gestern. Ob es sich dabei tatsächlich um ein Angebot mit Rechtsgeschäftswillen oder einfach nur einen Scherz handelt, vermögen wir nicht zu beurteilen. Innerhalb des Darksiders-Universums warten noch zwei weitere Reiter der Apokalypse auf eigene Spiele, nachdem Krieg und Tod in Teil 1&2 zum Zuge kamen. Die Zukunft des Franchises bleibt vorerst ungewiss, aktuell arbeitet Platinum Games an Metal Gear Rising: Revengeance, The Wonderful 101 und Bayonetta 2.

Demnächst könnte Darksiders von dem japanischen Studio Platinum Games übernommen werden.

News & Videos zu THQ Nordic

THQ Nordic THQ Nordic - Nordic und Nickelodeon veröffentlichen alte Games bekannter Marken THQ Nordic THQ Nordic - Marke ist zurück, Nordic Games ist jetzt THQ Nordic THQ Nordic THQ Nordic - Was übrig blieb vom alten Bürogebäude THQ Nordic THQ Nordic - Verbliebene Marken wurden nun verkauft The Witcher 3: Wild Hunt The Witcher 3: Wild Hunt - Mod macht aus Geralt einen jungen Mann Fortnite Fortnite - Das größte Geheimnis könnte bald gelüftet werden
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Die neuen Serien und Filme im Mai