Quick-Navigation: PlayNation.de THQ News
f t R

THQ: Kauft Platinum Games die Darksiders-Rechte?

Von Yannick Arnon am 24.01.2013 - 22:33 Uhr

Die Bayonetta-Macher könnten bald Vigil Games kaufen, oder auch nicht.

THQ - Kauft Platinum Games die Darksiders-Rechte?

Dass für den Entwickler und Publisher THQ das letzte Stündlein geschlagen hat und dass die Rechte an den erfolgreichsten Marken des einst großen Unternehmens unter den Hammer kommen (wir berichteten), ist hinlänglich bekannt. Für die Marke Darksiders, von denen Vigil Games bereits zwei Titel für aktuelle Konsolen und den PC veröffentlichte, hat sich jedoch bisher noch kein Käufer gefunden. Daran könnte sich bald etwas ändern, denn ausgerechnet die Japaner von Platinum Games haben ihr Interesse an einem Aufkauf bekundet - wenn es sich um keinen Scherz handelt.

"THQ verkauft Studios und IPs und noch keiner hat Darksiders gekauft? Wir wollen die Marke kaufen...und zwar billig...", twitterte CEO Atsuhi Inaba gestern. Ob es sich dabei tatsächlich um ein Angebot mit Rechtsgeschäftswillen oder einfach nur einen Scherz handelt, vermögen wir nicht zu beurteilen. Innerhalb des Darksiders-Universums warten noch zwei weitere Reiter der Apokalypse auf eigene Spiele, nachdem Krieg und Tod in Teil 1&2 zum Zuge kamen. Die Zukunft des Franchises bleibt vorerst ungewiss, aktuell arbeitet Platinum Games an Metal Gear Rising: Revengeance, The Wonderful 101 und Bayonetta 2.

Demnächst könnte Darksiders von dem japanischen Studio Platinum Games übernommen werden.

Weitere News zu THQ

Verbliebene Marken wurden nun verkauft
Nun ist es endlich soweit, die Rechte von THQ an Spielen wie Darksiders, Red-Faction oder Homeworld wurden verkauft. Wer jene jedoch erworben hat, bleibt bis Mai noch unklar.

Take Two kauft WWE-Lizenz
Die WWE-Lizenz ist nun im Besitz von Take Two Interactive. Man habe sich über die Forderungen der Lizenzgeber geeinigt, so werde WWE 14 unter T2 erscheinen. Außerdem wird auch das Ex-THQ-Personal übernommen.

Ex-CEO: 'Das hätte uns gerettet'
Auch wenn THQ eigentlich gar nicht mehr existiert, ergriff der ehemalige CEO Jason Rubin nun das Wort und versuchte zu erläuern, unter welchen Umständen es THQ noch gebe. Laut ihm werde diese Verkaufssparte in Zukunft immer weiter wachsen und auch ...

Weitere News anzeigen

Kommentiere die News zu THQ

comments powered by Disqus
Allgemein: Gronkh erreicht eine Milliarde Views auf YouTubeGronkh knackt die eine Milliarden Views auf YouTube. Der YouTuber überzeugte seine Community insbesondere durch Let's Plays zu Minecraft, welches ...
Borderlands: The Pre-Sequel: Alle Infos zum SpielNun ist es offiziell: Mit Borderlands: The Pre-Sequel hat Publisher 2K Games den dritten Ableger der beliebten Reihe offiziell angekündigt. Spieler ...
eSports: Mit 71 Millionen Zuschauern so beliebt wie nieWahnsinnige Zahlen erreichen uns zu eSports: So sollen, laut dem Marktforschungsunternehmen SuperData, über 71 Millionen Menschen weltweit aktiv dem ...
The Division: New York ist für jeden Spieler andersWir wissen bereits, dass im Online-Rollenspiel The Division das Wetter eine wichtige Rolle spielen wird. Doch auch New York wird für jeden Spieler ...
Games: Mit Gronkh & Sarazar: Highlights der Games WeekIn der nächsten Woche findet die International Games Week in Berlin statt. In einer Pressemitteilung stellt man die Events wie die Entwicklerkonferenz ...
2008 - 2013 PlayNation.de
Impressum Team Nutzungsbestimmungen News-Archiv Partner von HI-TECH