That Dragon, Cancer Screenshot

That Dragon, Cancer: Für PC, Mac und Ouya erschienen

13.01.2016 - 09:21

That Dragon, Cancer ist seit gestern erhältlich und visualisiert in Momentaufnahmen den vierjährigen Kampf des kleinen Joel Green gegen den Krebs. Schwankend zwischen Hoffnung, Glauben, Entsetzen und Trauer begleitet der Spieler hierbei die Eltern Ryan und Amy, die ein Teil des Entwickler- und Publisherteams Numinous Games sind. Es ist auch ihre Geschichte, entstanden aus Schmerz, Liebe und dem Wunsch, ihrem Kind ein Stück Unsterblichkeit zu schenken.

Teilen Tweet Kommentieren

Ein Kind zu verlieren ist vermutlich der größte Albtraum eines jeden Elternteils, jedoch eine Realität, mit der sich viele Menschen jeden Tag auseinandersetzen müssen. So auch Ryan und Amy Green, die ihren Sohn Joel vier Jahre lang gegen den Krebs kämpfen sehen mussten, bis er im Alter von fünf Jahren seinem Leiden erlag. That Dragon, Cancer steht exemplarisch für so viele ähnliche Einzelschicksale und ist ihre Art, ihren Sohn unsterblich zu machen.

That Dragon, Cancer: Eine Geschichte über Hoffnung, Schmerz, Hilflosigkeit und Verlust

Das Spiel nutzt hierbei eine Mischung aus nachvertonten Sequenzen und realen Audiodateien aus der Zeit, in der Joel gemeinsam mit seiner Familie gegen eine spezielle, nur bei Kleinkindern auftretende Form des Gehirntumors kämpfte. Die an Origami-Figuren erinnernden Charaktere lassen uns hierbei in ihre Gedankenwelt und Erinnerungen eintauchen und teilen dabei ganz offen sowie schonungslos ihre Gefühle von Schuld, Trauer und großer Liebe mit. Wir sind dabei, als die Eltern seinen Geschwistern erklären, dass der tapfere Ritter Joel nun gegen einen bösen Drachen namens Krebs kämpfen müsse und sind gezwungen gemeinsam mit Vater Ryan Joels schmerzerfüllte Schreie in völliger Hilflosigkeit zu ertragen. Zudem lernen wir weitere Geschichten von Eltern kennen, die ihre Kinder viel zu früh zu Grabe tragen mussten. Als sie von dem Spiel erfuhren, setzten sie sich über die Kickstarter-Finanzierung des Projektes mit Numinous Games in Verbindung.

Veröffentlichungsdatum war der 12. Januar 2016, der Tag, an dem Joel sieben Jahre alt geworden wäre. Erhältlich ist das Spiel für 14,99€ für Ouya, Mac und PC (via Steam). Razer kündigte zudem an, alle Einnahmen der Ouya-Version, die über Razer Cortex für Android TV erworben werden, an die Morgan Adams Foundation und das Family House in San Francisco zu spenden. Beide Krebseinrichtungen hatten die Familie Green während der Behandlung ihres Kindes unterstützt.


Erste Eindrücke könnt ihr in dem folgenden Video sammeln:

Quelle: Offizielle Webseite
Geschrieben von Julia RotherDas PlayNation.de Team

Seitenauswahl

Eine Seite zurück Nächste Seite

That Dragon, Cancer: Misserfolg wegen Let's Plays?

That Dragon Cancer habe noch keinen Gewinn abgeworfen. Das erklärte das Entwickler-Studio hinter dem Indie Game nun in einem Blog-Eintrag auf der offiziellen Webseite. Verantwortlich seinen ...

That Dragon, Cancer: Für PC, Mac und Ouya erschienen

That Dragon, Cancer ist seit gestern erhältlich und visualisiert in Momentaufnahmen den vierjährigen Kampf des kleinen Joel Green gegen den Krebs. Schwankend zwischen Hoffnung, Glauben, ...
Noch mehr News anzeigen

Tipps