PLAYNATION NEWS TERA

TERA - Kein Steam-Zugang mehr für Spieler aus Russland und Europa

Von Lisa Anders - News vom 10.06.2015, 21:07 Uhr
TERA Screenshot

Die Veröffentlichung der nordamerikanischen Version des MMORPGs TERA auf Steam ist für den Publisher EnMasse Entertainment ein großer Erfolg. Bereits nach einer Woche führte es dort die MMO-Charts an. Doch nun fürchten europäische Publisher, dadurch Spieler zu verlieren. EnMasse reagiert gezwungenermaßen und wird den Zugang via Steam für europäische und russische Spieler sperren.

Erst gestern berichteten wir darüber, dass aufgrund des großen Andrangs auf die nordamerikanischen Server, welcher mit dem Launch des MMORPGs TERA auf Steam einherging, ein neuer PvE-Server zu den bereits vorhandenen sechs PvE- und PvP-Servern hinzugefügt wurde. Die Veröffentlichung des Spiels auf Steam ist also ein voller Erfolg gewesen.

Die heutigen Nachrichten des Publishers klingen jedoch weniger erfreulich: Ab dem 11. Juni wird es Spielern aus Europa und Russland nicht mehr möglich sein, die US-Version TERA über Steam zu installieren und zu spielen. Grund dafür, so hieß es in den offiziellen News von EnMasse Entertainment, sei der Druck der dortigen Publisher. Seit das Spiel auf Steam verfügbar ist, bekommen Spieler von dort aus Zugang zur nordamerikanischen Version des Spiels, obwohl in beiden genannten Regionen ebenfalls eigens lokalisierte Versionen des MMOs von anderen Publishern angeboten werden. Hierzulande ist es Gameforge.

Konkrete Zahlen, ob es seit dem Launch auf Steam Abwanderungen von europäischen und russischen Spielern hin zum US-Publisher gegeben hat, liegen nicht vor.

Spieler, die TERA bereits via Steam installiert haben, sind von dieser Regionsbeschränkung allerdings nicht betroffen. So lange sie das Spiel nicht deinstallieren, ist ihnen der Zugang zum TERA unter EnMasse Entertainment uneingeschränkt möglich.

In der Mitteilung von EnMasse Entertainment heißt es, dass man diese Beschränkung der Zugänglichkeit sehr bedauere. Man sei immer darum bemüht gewesen, allen Spielern die uneingeschränkte Entscheidungsfreiheit lassen zu wollen, unter welchem Anbieter sie das MMORPG spielen möchten. Diese Entscheidung würde nicht nur diese Bemühungen in ihre Schranken weisen, sondern auch das Wachstum und dem Erfolg von TERA einen Dämpfer verpassen.

"The situation is truly unfortunate as we feel it denies a specific segment of players from enjoyingTERA on the Steam platform, while also restricting the growth and success of TERA as a global brand. We sincerely apologize to those players who will be denied access to playing TERA through Steam in the future as a result of this unfortunate turn of events."

Allen Interessierten an der nordamerikanischen Version von TERA ist es allerdings weiterhin uneingeschränkt möglich, direkt über die Seite des dortigen Publishers den entsprechenden Launcher herunter zu laden.

KOMMENTARE

News & Videos zu TERA

TERA TERA - Nächstes Update bringt gewaltigen Raid für 30 Spieler TERA TERA - Alle für einen und einer für alle - Servermerge gegen lange Wartezeiten TERA TERA - Die anstehenden Änderungen in der Übersicht TERA TERA - Imposanter Teaser stellt die fliegenden Mounts vor TERA TERA - offizieller, deutscher Trailer zur Erweiterung "Fate of Arun" TERA TERA - Trailer zur ersten MMOG-Erweiterung "Fate of Arun" Resident Evil 2 Resident Evil 2 - Remake könnte das bestaussehende Spiel der Reihe werden GTA 5 GTA 5 - Doppeltes Geld zum Memorial Day 2018
News zu Release-Vorschau

LESE JETZTRelease-Vorschau - Neuerscheinungen im Mai und Juni