PLAYNATION NEWS Steam

Steam - Werden die Spiele immer schlechter?

Von Wladislav Sidorov - News vom 27.03.2017, 18:00 Uhr
Steam Screenshot

Jährlich erscheinen tausende Spiele auf der Vertriebsplattform Steam, doch die Qualität scheint immer weiter nachzulassen. Bei all dem Trash sei gefragt: Werden die Spiele etwa immer schlechter?

4207. So viele Spiele erschienen 2016 auf Steam, das sind 38 Prozent aller Titel, die jemals auf der Vertriebsplattform veröffentlicht wurden. Noch nie war es für einen Entwickler so einfach, sein Spiel abseits von Anstand und Qualität durch Betreiber Valve an die Massen zu führen.

Bei so vielen Inhalten verliert man schnell den Überblick. Dass Valve die Inhalte überhaupt noch moderiert - die Hoffnung haben wir schon lange aufgegeben. Immer mehr Konkurrenz, immer mehr Indie, immer mehr Trash, ein neues Spiel - jede Stunde.

Das Steam-Problem

Valve ist sichtlich bemüht, den Trend aufzuhalten, doch ist es nicht schon viel zu spät dafür? Steam Greenlight wird eingestellt, mehr personalisierte Vorschläge sollen guten Content hervorheben, Nutzer-Reviews sollen ein Spiel so gut es geht bewerten können.

In der heutigen Folge MaFu**You untersuchen wir die aktuelle Lage auf Steam und versuchen herauszufinden, in welche Richtung Valve gehen will. Ihr könnt die Folge hier anschauen:

Steam Steam Das große Qualitätsproblem

News & Videos zu Steam

Steam Steam - Publisher manipuliert Reviews, Valve löscht alle Spiele Steam Steam - Erster Sale 2018 startet morgen! Steam Steam - Mehrere große Updates angekündigt Steam Steam - Im Keystore gekaufte Spiele werden deaktiviert, Betroffene beschweren sich Steam Steam - Das große Qualitätsproblem Steam Steam - So verläuft die Produktion des Steam Controllers Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Wird keine Singleplayer-Kampagne erhalten Nintendo Switch Nintendo Switch - Hacker zeigen lauffähiges Linux
News zu Assassin's Creed: Origins

LESE JETZTAssassin's Creed: Origins - Q&A zur Entdeckungstour durch das Alte Ägypten

KOMMENTARE