PLAYNATION NEWS Steam

Steam - Notch äußert sich zu Steam

Von Dennis Werth - News vom 16.03.2012, 17:54 Uhr

Er gilt als Vater und Erfinder des Klötzchen-Abenteuers Minecraft, doch jetzt äußert sich der Entwickler über die Monopolstellung des Online-Dienstes Steam, welches aus den Federn von Valve stammt. Es sei gefährlich, dass es ausschließlich ein Angebot für Spieler gibt, so Notch. Im Detail verrät er:

"Ich denke, dass es ein bisschen gefährlich ist, lediglich eine einzige digitale Distributions-Plattform wie Steam zu haben. Ich liebe Valve, aber rein aus Prinzip finde ich die Idee einer einzigen Plattform etwas beängstigend. Ich finde es deshalb gut, dass es noch andere Marktteilnehmer gibt - zum Beispiel Desure und Impulse, die zuletzt durch GameStop aufgekauft wurden. Es ist eine gute Sache, dass es mehrere gibt."

Origin findet Notch eher enttäuscht und geht auch hier kritisch ran:

"Origin macht einige Sachen deutlich schlechter als Steam - was beeindruckend ist, weil sie immerhin acht Jahre Zeit hatten, um Steam zu studieren. Sie sollten definitiv eine Chance erhalten, ihr Ding durchzuziehen, aber sie sollten vielleicht davon abkehren, Titel zu vertreiben, durch die die Leute zur Origin-Nutzung gezwungen werden, uns den Leuten stattdessen zeigen, warum sie es freiwillig nutzen sollten", so der Minecraft-Schöpfer.

Zum Schluss seiner Aussage betont er, dass er Origin als gute Sache sieht. 

KOMMENTARE

News & Videos zu Steam

Steam Steam - Bald gesperrt für Jugendliche unter 16? Steam Steam - Unreal Gold für kurze Zeit gratis erhältlich Steam Steam - Publisher-Sale mit Devolver-Games bis zu 90 Prozent reduziert Steam Steam - Alle Spiele bald auch auf dem Handy spielbar Steam Steam - Das große Qualitätsproblem Steam Steam - So verläuft die Produktion des Steam Controllers Resident Evil 2 Resident Evil 2 - Remake könnte das bestaussehende Spiel der Reihe werden GTA 5 GTA 5 - Doppeltes Geld zum Memorial Day 2018
News zu Release-Vorschau

LESE JETZTRelease-Vorschau - Neuerscheinungen im Mai und Juni