News vom 06.01.2017 - 13:10 Uhr - Kommentieren (0)
Steam Screenshot

2016 war für so manch ein Spiel der Durchbruch und wenn man sich die Statistiken der Verkäufe und Einnahmen ansieht, fällt einem vor allem ein Titel ins Auge, der beständig für schwarze Zahlen sorgt.

Steam ist die wohl größte Vertriebsplattform für Spiele weltweit und neben vielen Eigenproduktionen von Valve wie Counter-Strike: Global Offensive oder Portal gibt es auch genügend Spiele von anderen Publishern wie Rockstar Games mit GTA 5 oder auch Fallout 4 von Bethesda. Doch welche Games waren im vergangenen Jahr 2016 besonders erfolgreich?

Ein User hat eine übersichtliche Liste über die Titel auf Steam erstellt und zwei Faktoren eingebaut, die ein Ranking ermöglichen. Zum einen werden die meisten Einnahmen, zum anderen die meisten Verkäufe berücksichtigt.

Wer belegt die ersten Plätze?

Am meisten verdient hat der Titel Sid Meier's Civilization VI mit beinahe 80.000.000 Pfund Umsatz. Interessant ist dabei die Tatsache, dass der Titel "nur" knapp 1,5 Millionen Mal verkauft wurde und damit eher im Mittelfeld platziert ist. Knapp dahinter befindet sich Grand Theft Auto 5 mit 73.000.000 und Counter-Strike: Global Offensive mit 67.000.000 Pfund.

Bei den meisten Verkäufen steht der eben genannte Shooter allerdings deutlich auf dem ersten Platz und konnte über 6,7 Millionen neue Spieler an die Bildschirme locken. Wenn man bedenkt, dass der Titel 2012 veröffentlicht wurde, ist das eine starke Leistung. Das zweitplatzierte Rocket League mit 2,6 Millionen Käufer und Garry's Mod mit 2,3 Millionen neuen Spielern kommen nicht mal annähernd an CS:GO ran.

Siehe auch: Einheiten Gewinn news steam Top 25 Umsatz verkäufe Verkaufszahlen

Seitenauswahl

Artikel zu Steam
Steam - Großer Sale mit Paradox - Stellaris, Cities: Skylines und mehr An diesem Wochenende gibt es auf Steam ein großes Publisher-Wochenende mit Angeboten von Paradox Interactive. Unter den Schnäppchen befinden sich auch Titel wie Cities: Skylines, Tyranny, ...
Artikel zu Steam
Steam - Plus: Valve stellt kostenpflichtigen Multiplayer vor Valve hat im Rahmen der Videospielmesse EGX einen kostenpflichtigen Multiplayer-Service namens Steam Plus angekündigt. Spieler bekommen bessere Server, einen effektiveren Anti-Cheat und ...
Von Sascha Scheuß Unser Team
News zu Ghost Recon Wildlands

Ghost Recon Wildlands - Fallen Ghosts schickt euch und eure Mates in den Jungle

23.05.

Nintendo - Blinder Junge bedankt sich und erhält herzerwärmende Antwort

23.05.

Battlefield 1 - Neuer DLC kommt mit weiblicher Klasse

23.05.

PlayStation Network - 70 Millionen aktive Nutzer monatlich

23.05.

Hitman - Entwicklerstudio entlässt Mitarbeiter

23.05.

Dragon Age 4 - Fortsetzung ist bereits in Entwicklung

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!