Von Wladislav Sidorov | News vom 26.09.2016 - 12:59 Uhr - Kommentieren
Steam Screenshot

In Bälde soll der Steam-Store eine Design-Überarbeitung erhalten. Damit möchte man der Kritik seitens der Entwickler entgegen kommen, um mehr Navigation und Übersicht auf der Startseite zu verschaffen.

Im offiziellen, aber geheim gehaltenen Steam-Entwicklerforum hat Betreiber Valve einige Design-Veränderungen für den Store angekündigt. Man wolle damit vor allem das Nutzer-Verhalten verstärkt darauf steuern, dass mehr unbekannte Titel von den Spielern entdeckt werden.

Die Startseite soll zukünftig größere Bilder verwenden und gleichzeitig störende Faktoren ausmerzen. Auf der linken Seite soll die Navigation einen neuen Reiter mit Links zu Neuveröffentlichungen, Topsellern, großen Updates, kommende Releases und Specials geben.

Gesperrt: VAC-Bann sperrt ab sofort alle Geschenke

Mehr Personalisierung

Ein neuer Reiter mit dem Titel 'Unter Freunden populär' wird euch zeigen, was eure Freunde derzeit am meisten spielen. Eine weitere Sektion auf der Startseite zeigt euch außerdem, welche Neuveröffentlichungen die Topseller erreichen konnten und demnach sehr populär unter Spielern sind.

Umfrage: Wie viele Steam-Spiele besitzt Du?

Nutzer können in den Einstellungen künftig festlegen, welche Spiele sie sehen möchten. Beispielsweise könnt ihr Filter einsetzen, die Kategorien wie Early Access und VR automatisch von eurer Startseite verbannt. Bei Neuveröffentlichungen wird künftig eine speziellere Zielgruppe erreicht, damit Spieler eher Titel sehen, die sie sich kaufen würden. 

Kurios: Entwickler wehrt sich gegen Valve und sucht nach Rechtsbeistand

Das Update soll in den kommenden Wochen ausgerollt werden.

Siehe auch: design Layout steam Überarbeitung valve
Quelle: NeoGAF

Seitenauswahl

Artikel zu Steam
Steam - Valve geht gegen Spam-Gruppeneinladungen vor In den vergangenen Wochen kam es auf Steam vermehrt zu organisierten Gruppeneinladungen durch Spambots. Nun hat Valve angekündigt, gegen entsprechende Bots vorzugehen.
Artikel zu Steam
Steam - Mehr als 40.000 Accounts gesperrt Kurz nach Ende des Steam Summer Sales hat Betreiber Valve 40.000 Accounts gesperrt. Die VAC-Welle betrifft vor allem Konten mit Counter-Strike: Global Offensive.
News zu Project Cars 2

Project Cars 2 - Wir haben für euch die Rennsimulation getestet

19.09.

Call of Duty WW2 - Deutsche Version erscheint ab 18 Jahren

19.09.

Zone of the Enders VR - Hideo Kojimas Klassiker kommt für die PlayStatoin VR

19.09.

Humble Bundle - Rise of the Tomb Raider fast geschenkt

19.09.

Battlefield 1 - Kostenloses Wochenende für Xbox Live Gold-Mitglieder

19.09.

Final Fantasy IX - HD-Version heute weltweit für PS4 erschienen

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!