PLAYNATION NEWS Steam Machines

Steam Machines - Valve-Chef Newell: Origin auf der Steam Machine wäre "schön"

Von Dustin Martin - News vom 17.01.2014, 15:44 Uhr
Steam Machines Screenshot

Steam und Origin sind die beiden größten Konkurrenten im digitalen Spielemarkt. Origin wird von Electronic Arts betrieben, Steam stammt aus dem Hause von Valve. Gabe Newell, der Chef von Valve, äußert sich jetzt über eine simple Idee: „Origin für die Steam Machine“. Seine verblüffende Antwort: „Ich fände es schön.“

Die Steam Machines sind die flexibelsten Geräte für das Wohnzimmer, die es zum Launch geben soll. Sie sind sogar so anpassungsfähig, dass sogar Dienste des Konkurrenten installiert werden sollen. Der Kopf von Valve, dem Betreiber von Steam, fände es „schön“, wenn sich Electronic Arts dazu entscheiden würde, Origin auch auf der Steam Machine anzubieten. Das System soll schließlich so offen sein, wie kein anderes.

Auf den Steam Dev Days gab es noch weitere interessante Neuigkeiten. So wurde unter anderem der Touchscreen auf dem Steam Controller wieder entfernt und die Schließung von Steam Greenlight verkündet.

KOMMENTARE

News & Videos zu Steam Machines

Steam Machines Steam Machines - Vorbesteller erhalten Steam Controller und Steam Link noch im Oktober 2015 Steam Machines Steam Machines - Produktseiten nun im Steam Store verfügbar Steam Machines Steam Machines - Sony sieht die Valve-Konsolen noch nicht als Konkurrenz Steam Machines Steam Machines - Veröffentlichung verschiebt sich auf 2015 Fortnite Fortnite - Das sind alle Herausforderungen für Woche 4 der Saison 4 Call of Duty: Black Ops 4 Call of Duty: Black Ops 4 - Kein Season Pass für den Multiplayer, dafür Gratis-Maps
News zu Battlefield V

LESE JETZTBattlefield V - Zweiter Weltkrieg als Setting bestätigt