Von Andre Holt | News vom 21.06.2017 - 14:24 Uhr - Kommentieren
Visceral Games Screenshot

Es tauchten erste Gerüchte zu den Inhalten der Geschichte des neuen Star Wars-Spiels aus dem Hause Visceral Games auf. So soll der Titel eine komplexe Story bieten und zeitlich zwischen Episode IV und V angesetzt sein.

Nachdem Visceral Games auf der diesjährigen E3 nicht zugegen war und dem Spiel Star Wars: Battlefront 2 den Vortritt lassen wollte, könnten jetzt einige Gerüchte für etwas Vorfreude sorgen. So möchte die Webseite Making Star Wars erste Details zur Geschichte des bisher namenslosen Titels mit dem Projektnamen 'Ragtag' herausgefunden haben.

Achtung: Im Text können Spoiler enthalten sein und wir empfehlen das Lesen nur, wenn ihr wirklich mehr über die Geschichte wissen wollt!

Die Story des Spiels soll äußerst komplex sein und prinzipiell den Geschichten der Filme in nichts nachstehen. Die Verbindung zur Filmsaga soll sehr deutlich erkennbar und so tiefgehend sein, dass man den Platz im Kanon problemlos anerkennen kann. Zeitlich spiele der Titel demnach zwischen Episode IV 'Eine neue Hoffnung' und Episode V 'Das Imperium schlägt zurück'.

Ihr schlüpft in die Rolle von Dodger, der seinen Spitznamen erhielt, da er dem Einzug in die Armee des Imperiums entwich und ihm nur der Ausweg in die kriminelle Unterwelt blieb. Da er vom Imperium gesucht wird, treibt er sich in den tiefsten Gefilden der Galaxie rum und versteckt sich dort. Dort lernt er auch seine speziellen Fähigkeiten, wie besonders charmant zu sein oder die Leute von seinen schnellen Worten zu überzeugen. Sein Lebenszustände werden deutlich erschwert, als sein Heimatplanet Alderaan dem Todesstern zum Opfer fällt und er auf einer Liste von Überlebenden landet, die für das Imperium als Feinde angesehen werden. Die Idee mit der Überlebendenliste ist nicht völlig neu und kam bereits in den Leia-Comics von Marvel zu tragen.

Krimineller auf Abwegen

Als die Rebellen den Todesstern zerstören und das Imperium immer mehr an den Äußeren Rand der Galaxie drückt, gerät Dodger weiter unter Druck. Er kann zwar einerseits eine Menge Geld machen, indem er aus dem Untergrund gegen das nun nahende Imperium bekämpft, aber die Bedrohung wird immer größer. Aus Freunden werden Feinde und bisherige Kriminelle schließen sich der Rebellion an, um dem Imperium den Garaus zu machen. Dodger wird in die Geschichte hineingeschleudert, als er von Jabba the Hutt die Möglichkeit bekommt, einen Auftrag zu erfüllen und dafür von der Fahndungsliste des Imperiums gestrichen werden soll. Weitere Informationen zu dem Auftrag wurden bisher nicht genannt, doch es wäre denkbar, dass Dodger sich um Han Solo kümmern soll, der Jabba Geld schuldet und zuletzt den Kopfgeldjäger Greedo erschoss. Im Verlaufe des Auftrags findet Dodger immer mehr grausame Dinge über das Imperium heraus und über die Waffe, die seinen Heimatplaneten zerstörte. Dafür muss er sich seiner Vergangenheit stellen.

Dodger soll in der Lage sein, völlig auf sich allein gestellt zu sein: Er ist im Besitz eines Greifhakens, der auch als Peitsche fungiert, und eines Blasters. So kann er beispielsweise mit der Peitsche die Feinde betäuben und mit einem gezielten Schuss aus dem Blaster dem imperialen Leben ein Ende bereiten. Während der Geschichte bildet sich wohl eine Art Crew rund um Dodger, die alle völlig eigene Persönlichkeiten haben und glaubhaft sein sollen. Auch bei Dodger soll es sich nicht um einen einfachen Verschnitt von Han Solo handeln, denn seine gesamte Geschichte und die Motivation hinter seinen Taten, sollen einen völlig neuen Helden im Star Wars-Universum bieten.

Todd Stashwick, der als Hollywood-Schauspieler bekannt ist und mit Amy Hennig am Drehbuck von Ragtag schreibt, soll dabei selbst die Rolle von Dodger übernehmen. Das wäre ein durchaus intelligenter Schritt, da er bereits eine Menge Erfahrung hat und so einem spaßigen Weltraum-Abenteuer nichts mehr im Wege stehen dürfte. Die Informationen sind weiterhin als Gerüchte zu betrachten und entsprechen wenn überhaupt dem aktuellen Drehbuch, das sich bis zum Release noch deutlich ändern kann!

Erste Details zur Story zum Star Wars Spiel von Visceral Games wurden veröffentlicht

Quelle: Making Star Wars

Seitenauswahl

Infos zu Visceral Games

Zeige alles Infos News Artikel Videos
Artikel zu Visceral Games
Visceral Games - Die ersten Szenen aus dem Spiel EA hat auf seiner E3-Pressekonferenz die ersten Szenen aus dem Star Wars Spiel von Visceral Games gezeigt. Der Titel soll allerdings erst im Jahr 2018 veröffentlicht werden.
Artikel zu Visceral Games
Visceral Games - Laut Jade Raymond bahnbrechende Wege in der Entwicklung Neues Star Wars-Spiel soll laut Jade Raymond neue und bahnbrechende Wege einschlagen. Die Zusammenarbeit der Studios Motive und Visceral Games harmoniert offenbar bestens.
News zu Humble Bundle

Humble Bundle - Brütal Legend für kurze Zeit kostenlos im Humble Store

22.11.

Blizzard - Hauseigener Black Friday mit zahlreichen Rabatten

22.11.

Lootboxen - Belgien sieht System als Glücksspiel

22.11.

Lootboxen - Warum ein EU-Verbot keine Lösung ist

22.11.

Saturn - 3 Spiele zum Preis von 2 - ohne Ausnahme

22.11.

Allgemein - Black Friday - Die besten Angebote im Deals-Ticker

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!

TOP GAMES

  • PUBG Survival 4/5
  • Call of Duty WW2 Shooter 3/5
  • Friday the 13th: The Game Survival-Horror 4/5