PLAYNATION NEWS Star Wars: The Old Republic

Star Wars: The Old Republic - Gibt EA das Vertrauen in BioWare auf?

Von Birthe Stiglegger - News vom 23.08.2012, 08:39 Uhr

Zugegeben, das zunächst groß angekündigte und von Vielen heiß erwartete SciFi-MMORPG Star Wars: The Old Republic macht sich nicht so gut wie es sich die Entwickler vielleicht erhofft hatten. Vor nicht ganz einem Jahr wurde das Spiel aus der Taufe gehoben, und nun steht schon das Free-to-Play-Modell auf der Matte. Es könnte also besser laufen. Das denkt sich vermutlich auch Electronic Arts. Der brodelnden Gerüchteküche nach scheint das Unternehmen das Vertrauen in die Fähigkeiten von BioWare verloren zu haben.

Um dazu Stellung zu nehmen, meldete sich EA COO Peter Moore zu Wort. Er verriet den Kollegen von eurogamer.net, dass BioWare sich wacker schlage und die Veröffentlichung der kostenlosen Spielversion kein Zeichen von versagen sei. Da die Welt der MMORPGs im Wandel sei, müssten neue Wege beschritten werden, und BioWare befindet sich derzeit auf einem neuen Pfad, wo auch immer der hinführen mag.

KOMMENTARE

News & Videos zu Star Wars: The Old Republic

Star Wars: The Old Republic Star Wars: The Old Republic - EA denkt über Einstellung nach Star Wars: The Old Republic Star Wars: The Old Republic - Die ersten beiden Erweiterungen aktuell kostenlos verfügbar Star Wars: The Old Republic Star Wars: The Old Republic - Großartige Geste - Gedenken an Carrie Fisher Star Wars: The Old Republic Star Wars: The Old Republic - Kapitel 12 frei für alle Spieler Star Wars: The Old Republic Star Wars: The Old Republic - Prinzessin Leia im Spiel von Community geehrt Star Wars: The Old Republic Star Wars: The Old Republic - Teaser zeigt neue Erweiterung - Knights of the Eternal Throne Resident Evil 2 Resident Evil 2 - Remake könnte das bestaussehende Spiel der Reihe werden GTA 5 GTA 5 - Doppeltes Geld zum Memorial Day 2018
News zu Release-Vorschau

LESE JETZTRelease-Vorschau - Neuerscheinungen im Mai und Juni