Star Wars: Battlefront Screenshot

Star Wars: Battlefront: Käufer einer AMD-Grafikkarte kriegen Spiel gratis dazu

14.01.2016 - 12:23

Der Hardware- und Grafikkarten-Hersteller AMD bietet derzeit den Käufern einer AMDs Radeon R9 Fury und R9 Fury X Grafikkarte ein besonderes Angebot: Alle Teilnehmer bekommen Star Wars: Battlefront kostenlos dazu! 

Teilen Tweet Kommentieren

Wie bereits vor einigen Wochen angekündigt erhalten Käufer von AMDs Radeon R9 Fury und R9 Fury X Grafikkarten bei teilnehmenden Händlern ein Gratisexemplar von EAs Star Wars Battlefront. Dieses Angebot wurde jetzt bis zum 31. März 2016 verlängert (solange der Vorrat reicht). Die AMD Radeon R9 Fury und Fury X GPUs ermöglichen Spielern in 4K ihre Games zu erleben.

AMDs Radeon Fury GPUs bieten zudem eine VR-Lösung, da sie entwickelt wurden, die starke Performance in den anspruchsvollsten VR-Spielen und Anwendungen zu erzielen. Zugleich profitieren sie von AMDs LiquidVR Technologie, um die komfortabelste VR-Erfahrung bei einer großen Bandbreite an Head-Mounted Displays zu ermöglichen.

Das Angebot gilt bis zum 31. März 2016 (solange der Vorrat reicht), die Gutscheine für das Spiel können bis zum 30. April 2016 eingelöst werden. Alle Teilnehmer können das Angebot hier einlösen.

Geschrieben von Dennis WerthDas PlayNation.de Team

Seitenauswahl

Eine Seite zurück Nächste Seite

Star Wars: Battlefront: Double-XP-Wochenende, Todesstern-DLC und Ersteindruck im LP

Passend zur Veröffentlichung des neuen DLCs gibt es heute doppelte Erfahrungspunkte in Star Wars Battlefront. Außerdem haben wir einen Blick auf die Todesstern-Erweiterung geworfen und sagen ...

Star Wars: Battlefront: Neuer DLC Death Star jetzt erhältlich

Electronic Arts hat den neuen DLC Death Star zu Star Wars: Battlefront veröffentlicht. Die Erweiterung ist ab sofort für Käufer des Season Passes zum Download erhältlich.

Star Wars: Battlefront: Neues Gameplay aus eingestampften Battlefront 3

Es hätte so schön sein können. Gestern sind neue Videos zum eingestellten Star Wars: Battlefront 3 aufgetaucht, die uns zeigen, wie das Training des Spiels funktioniert hätte.
Noch mehr News anzeigen

Kommentare

Tipps