PLAYNATION NEWS Star Wars: Battlefront

Star Wars: Battlefront - Battlelog wird wieder Pflicht

Von Wladislav Sidorov - News vom 10.02.2015, 10:45 Uhr
Star Wars: Battlefront Screenshot

Der kommende Shooter Star Wars: Battlefront wird wie alle anderen Multiplayerschießereien von EA den Battlelog verpflichtend nutzen müssen. Dies ist derzeit unter anderem bei den neueren Battlefield-Teilen der Fall.

Wer den kommenden heiß erwarteten Shooter Star Wars: Battlefront spielen möchte, der muss einmal mehr die Dienste des Battlelogs nutzen. Dies ist bislang unter anderem auch bei Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline und Medal of Honor: Warfighter der Fall.

Die verpflichtende Nutzung vom Battlelog geht aus einer Meldung auf der Website des schwedischen Studios Uprise hervor, das sich als Tochtergesellschaft von EA um die Entwicklung entsprechender Dienste kümmert.

Sehr wahrscheinlich wird die Website wieder zahlreiche Statistiken enthalten und das klassische Hauptmenü anderer Multiplayershooter ersetzen und auf diese auslagern. Star Wars: Battlefront wurde 2013 auf der E3 angekündigt, wird komplett auf der Frostbite Engine 3 laufen und Ende 2015 für Xbox One, PS4 und PC erscheinen.

KOMMENTARE

News & Videos zu Star Wars: Battlefront

Star Wars: Battlefront Star Wars: Battlefront - Rogue One: Scarif-Trailer zeigt neuen Planeten Star Wars: Battlefront Star Wars: Battlefront - Neue Spielmodi und Änderungen im aktuellen Update Star Wars: Battlefront Star Wars: Battlefront - Release-Termin zu Rogue One: Scarif bekannt Star Wars: Battlefront Star Wars: Battlefront - Ultimate Edition offiziell angekündigt Star Wars: Battlefront Star Wars: Battlefront - Todesstern-DLC im Gameplay-Video Star Wars: Battlefront Star Wars: Battlefront - Per Virtual Reality ins Weltall Fortnite Fortnite - Das sind alle Herausforderungen für Woche 4 der Saison 4 Call of Duty: Black Ops 4 Call of Duty: Black Ops 4 - Kein Season Pass für den Multiplayer, dafür Gratis-Maps
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Zweiter Weltkrieg als Setting bestätigt