Von Patrik Hasberg | News vom 16.09.2017 - 16:35 Uhr - Kommentieren
Star Citizen Screenshot

Offensichtlich war die gesamte Geschichte rund um die angeblich größte Rückforderung in der Geschichte des Gamings bloß ein Fake gewesen, um Star Citizen zu schaden. Wir versuchen das Thema in unserer News richtig zu stellen.

Für viele Spieler innerhalb der Community scheint die Entwicklung des Weltraum-MMORPGs Star Citizen offensichtlich nicht schnell genug voranzugehen. Eine Gilde diskutierte aus diesem Grund über das Thema und äußerte ihren Unmut über die Entwicklung.

45.000 Dollar-Rückforderung war nur ein Fake

Schließlich forderten die sogenannten "Whaltes" der Gilde, dass der Entwickler dazu aufgefordert werden soll insgesamt drei "Completionist"-Packs im Wert von jeweils 15.000 Dollar zurückzuerstatten. Die Mitglieder der Gilde sind der Meinung, dass Chris Roberts, Gründer des Entwicklers Cloud-Imperium-Games, die Spieler bloß anlügen möchte.

Laut eines Reddit-Nutzers sei es ein Alptraum gewesen, die Rückerstattung durchzubringen. Schließlich, nach über fünf Wochen, bekam die Gilde ihr Geld schließkich doch zurücküberwiesen. Angeblich habe es extra lange gedauert, damit es sich die Verantwortlichen womöglich noch einmal überlegen  würden oder die Sache auf sich beruhen lassen.

Schließlich meldete sich Dave Swofford von Entwickler Cloud Imperium Games zu Wort und erklärte gegenüber Ars Technica, dass die Geschichte so nicht stimmen würde. Anstatt 45.000 Dollar, wurde eine Rückerstattung in Höhe von 300 Dollar (etwa 250 Euro) gewährt. Außerdem habe es keine fünf Wochen gedauert, bis der Vorgang abgeschlossen war. Dieser wurde schnell abgeschlossen und er wurde nicht künstlich in die Länge gezogen. Die Screenshots, die als Beweis veröffentlicht worden sind, sollen nicht der tatsächlich geführten Diskussion entsprechen.

Laut Spiele-Entwickler Derek Smart, der in der Vergangenheit bereits des Öfteren gegen Star Citizen wetterte, sei dies ein Lügenkonstrukt des zuständigen Entwicklers, um Baker mundtot zu machen. Er ist der Meinung, dass der Redditor sicherlich aus Angst vor wütenden Reaktionen sein Konto gelöscht habe. 

Was haltet ihr von der Geschichte? Schreibt uns eure Kommentare unterhalb dieser Zeilen in die Kommentare.

Star Citizen besitzt mittlerweile über 1.800.000 Fans und wir mit über 159 Millionen US-Dollar unterstützt.

Siehe auch: cloud imperium games Drek Smart fake news star citizen
Quelle: Reddit Quelle: Arstechnica

Seitenauswahl

Infos zu Star Citizen

Zeige alles Infos News Artikel Videos
Artikel zu Star Citizen
Star Citizen - Alpha 2.6 erschienen - MMO nutzt Amazon Engine Wenig überraschend ist seit einiger Zeit nun die Alpha 2.6 in Star Citizen spielbar und bringt allerlei Neuerungen zum Spiel. Deutlich überraschender ist jedoch, dass sowohl Star Citizen als ...
Artikel zu Star Citizen
Star Citizen - Über die Feiertage das Sci-Fi-MMO kostenlos testen Mit Update 2.6, welches sehr wahrscheinlich noch in dieser Woche erscheint, gibt es endlich das First-Person-Modul im Sci-Fi-Epos Star Citizen. Damit sich bisher spielfremde Interessenten ...
News zu Project Cars 2

Project Cars 2 - Wir haben für euch die Rennsimulation getestet

19.09.

Nintendo Switch - Analyst geht von 130 Millionen verkauften Exemplaren aus

19.09.

Call of Duty WW2 - Deutsche Version erscheint ab 18 Jahren

19.09.

Zone of the Enders VR - Hideo Kojimas Klassiker kommt für die PlayStatoin VR

19.09.

Humble Bundle - Rise of the Tomb Raider fast geschenkt

19.09.

Battlefield 1 - Kostenloses Wochenende für Xbox Live Gold-Mitglieder

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!