PLAYNATION NEWS Splinter Cell: Conviction

Splinter Cell: Conviction - Neuseeland: Polizei stoppt Werbekampagne!

Von Redaktion - News vom 19.04.2010, 13:55 Uhr

Splinter Cell: Conviction - Neuseeländische Polizei stoppt Werbekampagne für fünften Teil von Splinter Cell!

Es ist schon kurios, auf welche Werbeideen manche Unternehmen kommen. So hat eine zuständige Firma, Monaco Corporation, in Neuseeland eine etwas andere Werbemaßnahme ergriffen. Im Auftrag von Ubisoft zielte ein bewaffneter Schauspieler auf Passanten, welche anschließend in Panik ausgebrochen sind. Gegen 20:00 Uhr gab es in der Polizeizentrale von Neuseeland einen Notruf, welcher einen dunkel gekleideten, an den Händen bandagierten Mann beschrieb, der auf besagte Passanten zielte.

Die Polizeibehörde von Neuseeland kam mit einem Großaufgebot an Streifenwagen zurm vermeintlichen Tatort. Später stellte sich heraus, dass es sich um einen Schauspieler handelte, welcher die Veröffentlichung von Splinter Cell: Conviction promoten sollte. Das zuständige Unternehmen entschuldigte sich bereits für diese Aktion. (tf)

KOMMENTARE

News & Videos zu Splinter Cell: Conviction

Splinter Cell: Conviction Splinter Cell: Conviction - Sequel: Alte Begebenheiten? Splinter Cell: Conviction Splinter Cell: Conviction - Ankündigung eines Sequels in Sichtweite? Splinter Cell: Conviction Splinter Cell: Conviction - HD-Trilogie erhält Release-Termin Splinter Cell: Conviction Splinter Cell: Conviction - Erscheint die Trilogy bereits im März? Friday the 13th: The Game Friday the 13th: The Game - Rechtsstreitigkeiten - Definitiv keine neuen Inhalte Xbox One Xbox One - Neues Xbox One-Set für Puppen veröffentlicht
News zu Cyberpunk 2077

LESE JETZTCyberpunk 2077 - Soll auf aktuellen Konsolen überzeugen