Quick-Navigation: PlayNation.de Splinter Cell: Blacklist News
f t R

Splinter Cell: Blacklist: Nicht wie jeder andere Multiplayer

Von Patrik Hasberg am 31.07.2013 - 17:59 Uhr

Auf die faule Haut legen ist nicht! In dem Mulitplayer-Modus zu Tom Clancy's Splinter Cell: Blacklist soll es keine dominanten Spieler geben, jeder soll Eigeninitiative an den Tag legen.

Splinter Cell: Blacklist - Nicht wie jeder andere Multiplayer

Der Mehrspieler-Modus des Stealth-Shooters Tom Clancy's Splinter Cell: Blacklist wird sich in gewissen Punkten von den Multiplayer-Modi der meisten anderen Spiele unterscheiden. Dies verriet Richard Carillo in einem Interview-Video. Laut dem Entwickler sei der Koop-Modus nicht für Leute, die gerne anderen die Arbeit überlassen und davon profitieren, viel mehr soll jeder Spieler Eigeninitiative ergreifen. Dominante Spieler, die innerhalb des Teams eine gewisse Führungsrolle einnehmen, wird es in dem Multiplayer-Modus von Splinter Cell: Blacklist nicht geben.

Neben Leisetreter und Protagonist Sam Fisher muss also auch der zweite spielbare Charakter namens Isaac Briggs seine Fähigkeiten unter Beweis stellen und zeigen was in ihm steckt.

Das Interview mit Richard Carillo ist übrigens mit einigen interessanten Spielszenen unterlegt. Wer sich nun am liebsten seinen Koop-Partner greifen würde, um den Multiplayer-Modus sofort auszuprobieren, muss sich allerdings noch bis zum 22. August gedulden. Dann nämlich erscheint Tom Clancy's Splinter Cell: Blacklist für PC, PlayStation 3, Xbox 360 sowie Nintendos Heimkonsole Wii U.

In dem Mulitplayer-Modus zu Tom Clancy's Splinter Cell: Blacklist ist Eigeninitiative gefragt. Auf die faule Haut legen ist nicht.

Weitere News zu Splinter Cell: Blacklist

Serie befindet sich noch im Evolutionsprozess
Laut Animation Director Kristian Zadziuk von Ubisoft habe man die Erfolgsformel für die Splinter Cell-Serie bisher noch nicht entdecken können. Stattdessen befinde sich die Serie noch immer in einer Art Evolutionsprozess.

Deutlich weniger Verkäufe als erwartet
Ubisoft hoffte beim Release von Spinter Cell: Blacklist Verkaufszahlen in Höhe von fünf Millionen Einheiten einfahren zu können. Diese hohe Zahl konnte allerdings nicht einmal ansatzweise erreicht werden.

Zusammen mit Rayman Legends Ubisofts Prognose verfehlt
Mit Rayman Legends und Splinter Cell: Blacklist sind zwei der wichtigsten Spiele von Ubisoft in diesem Jahr nicht den Erwatungen des Entwicklers und Publishers gerecht geworden. Schreibt man bald rote Zahlen?

Weitere News anzeigen

Artikel

Splinter Cell: Blacklist: Aus dem Schatten getreten
Test - Blacklist kombiniert alte Stärken mit neuen Ideen und spielt sich angenehm flott und vielfältig. Serien-Veteranen dürfen dank unzähliger technischer Gadgets aus dem Schatten heraus zuschlagen, Neulinge werden durch ein niedriges Frustpotenzial ...

Weitere Artikel anzeigen

Kommentiere die News zu Splinter Cell: Blacklist

comments powered by Disqus
Die Sims 2: Gratis Origin-Key für alleIn der vergangenen Woche gab Electronic Arts bekannt, den Support für die PC-Version von Die Sims 2 einstellen zu wollen. Nun zeigt sich der Publisher ...
Battlefield: Hardline: Release auf 2015 verschobenUrsprünglich war der Release von Battlefield: Hardline für dieses Jahr geplant, allerdings entschloss man sich bei Publisher Electronic Arts für eine ...
Areal: Entwickler erhalten angebliche Mail von PutinHandelt es sich bei Areal um einen Betrugsversuch oder nicht? Die Frage werden die Entwickler von West Games noch längere Zeit nicht loswerden, denn ...
The Walking Dead: Season 2: Release-Termin für Amid the RuinsNachdem es vor einigen Tagen nur hieß, dass die vierte Episode des Zombie-Adventures The Walking Dead noch im Juli erscheinen wird, gibt es nun neben ...
The Last of Us: Sieben Millionen verkaufte EinheitenInsgesamt soll sich der Survival-Titel The Last of Us mehr als sieben Millionen Mal verkauft haben. Zwar gibt es noch keine offizielle Bestätigung ...
2008 - 2013 PlayNation.de
Impressum Team Nutzungsbestimmungen News-Archiv Partner von HI-TECH