PLAYNATION NEWS Sony PocketStation

Sony PocketStation - Sony will Handheld anscheinend wiederbeleben

Von Dustin Martin - News vom 01.11.2013, 14:50 Uhr
Sony PocketStation Screenshot

Die PocketStation von Sony ging 1999 erstmals als Zubehör für die PlayStation an den Start. Auf dem Handheld kann man Spiele wie Final Fantasy VIII und Chocobo Stallion spielen. Nun kündigt Sony an, dass es am 05.11.2013 neue Infos zur PocketStation geben wird – die Enthüllung der PocketStation 2?

Am 23. Januar 1999 wurde die PocketStation in Japan auf den Markt gebracht. In Europa war es eher ruhig um den Handheld, schließlich wollte Sony das PlayStation-Zubehör exklusiv für japanische Spieler anbieten. Die Mini-Konsole besteht aus einem monochromen LC-Display, einem internen Flashspeicher, Buttons, Lautsprecher, einer Uhr und Infarot-Schnittstellen.

In einem nun von Sony Computer Entertainment Japan veröffentlichten Video deutet der Hersteller neue Infos zur PocketStation an. Diese sollen am 05. November 2013 veröffentlicht werden. Was Sony mit der Marke vorhat, ist noch ungewiss. Eine Wiederbelebung ist jedoch nicht gänzlich auszuschließen, auch weil man mit der PlayStation Vita nicht die große Masse begeistern konnte.

KOMMENTARE

News & Videos zu Sony PocketStation

Release-Vorschau Release-Vorschau - Diese Spiele erscheinen nächste Woche! Resident Evil 2 Resident Evil 2 - Remake könnte das bestaussehende Spiel der Reihe werden
News zu Cyberpunk 2077

LESE JETZTCyberpunk 2077 - "Wir haben große Hoffnungen"