News vom 03.07.2014 - 09:39 Uhr - Kommentieren (0)
Die Sims 4 Screenshot

Der Aufschrei der Sims-Gemeinschaft wird immer lauter, denn je näher der Release der Lebenssimulation rückt, desto mehr pikante Details kommen über das Spiel ans Tageslicht. Nun wurde bekannt, dass noch viel mehr Inhalte gestrichen werden, als bisher angenommen.

Vor einigen Tagen wurde bekannt, dass es in Die Sims 4 zum Release noch keine Pools und Kleinkinder geben wird, was bei der treuen Community selbstverständlich sehr negativ zur Kenntnis genommen wurde. Doch das waren noch lange nicht alle Abstriche, die im neuen Die Sims-Teil vorgenommen wurden.

In Die Sims 4 wird es bekanntlich Welten geben, die aus mehreren Nachbarschaften mit jeweils bis zu fünf Grundstücken bestehen. Und dabei werden es gewöhnliche Gebäude aus Die Sims 3 nicht in das neue Spiel schaffen. Es soll kein einziges Grundstück vorhanden sein, auf dem eine Schule oder Arbeitsplätze zu finden sein werden. Stattdessen verschwinden die Sims einfach an der Grundstücksgrenze, wenn sie sich auf den Weg zur Schule beziehungsweise zur Arbeit machen, so wie in den guten alten Zeiten von Die Sims 2.

Zudem wird es vorerst keine Kleidungsgeschäfte oder Lebensmittelläden im Spiel geben. Welche anderen Wege man gehen muss, um an Essen zu gelangen, ist bisher noch unklar. Diese Informationen gab Sims-Entwicklerin Sarah Holding über Twitter bekannt. Bei der Community wird derzeit diskutiert, ob EA plant, diese ganzen Inhalte mit Erweiterungspacks oder Ähnlichem später nachzuliefern. Das allerdings wäre ein großes Unding gegenüber den treuen Spielern, die das Spiel schon seit Jahren unterstützen. Leider hilft da nur abwarten, bis diesbezüglich neue Informationen preisgegeben werden.

In Die Sims 4 wird es am Anfang keine Läden, Schulen oder Arbeitsstätten in der Nachbarschaft geben.

Siehe auch: Content die sims 4 EA Inhalte Sarah Holding Twitter Gelesen auf: simtimes.de

Seitenauswahl

Infos zu Die Sims 4

Zeige alles Infos News Artikel Videos
Artikel zu Die Sims 4
Die Sims 4 - EA schafft Geschlechterzwang ab Bisher waren manche Klamotten oder Accessoires im Create a Sim-Editor von Die Sims 4 nur Männern oder nur Frauen vorbehalten. Innerhalb eines neuen Updates wird dieser Geschlechterzwang nun ...
Artikel zu Die Sims 4
Die Sims 4 - Gaumenfreuden dank neuester Erweiterung Mit Die Sims 4 Gaumenfreuden erscheint bald eine zusätzliche Erweiterung der beliebten Simulation. Inhaltlich wird sich alles rund um das beliebte Thema Essen drehen: Vielfältige und ...
News zu Final Fantasy VII Remake

Final Fantasy VII Remake - Bilder zeigen Cloud im Kampf mit dem Guard Scorpion

21.02.

Zelda: Breath of the Wild - [SPOILER] Neuer Charakter im TV-Spot gezeigt

21.02.

For Honor - Update passt Easy AntiCheat an - Patchnotes für PC

21.02.

Nintendo - Neue Nintendo Account ID festlegen

21.02.

Rainbow Six: Siege - Update behebt Mira-Bugs - Patchnotes

20.02.

Amazon - Großer Restposten-Sale, viele Angebote und Schnäppchen auf Spiele

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!