News vom 25.04.2017 - 13:00 Uhr - Kommentieren (0)
Die Sims 4 Screenshot

Wer bisher der Meinung war, dass Die Sims 4 noch eine ordentliche Portion Sex gefehlt hat, der dürfte an einem auf Patreon sehr beliebten Projekt seine wahre Freude finden. Verschiedene Stellungen, Vorlieben und jede Menge nackte Haut findet hier ihren Platz - für ein kleines Geldgeschenk.

Sex sells! So gern wir diese Aussage auch manchmal bestreiten würden, so wahr ist sie doch, wie ein aktuelles Beispiel einer Die Sims 4-Mod beweist. Denn die Simulation bietet ihren Spielern zwar viele Möglichkeiten, hält sich bei der körperlichen Liebe aber doch recht züchtig bedeckt.

Genau an diesem „Manko“ verdienen sich Modder "Turbodriver" und einige andere mit "Wicked Whims" nun eine goldene Nase, denn auf der Spenden-Plattform Patreon erhalten sie derzeit monatlich 4000 Dollar für ihre Sims 4-Sex-Mod. Klingt nach einer wenig realistischen Summe? Nicht, wenn mehr als 1000 Unterstützer jeden Monat beteiligt sind.

Jugendfrei? Eher nicht

Doch wofür zahlen die Leute denn nun so bereitwillig jeden Monat? Nun, da wären beispielsweise verschiedene Animationen, die ein vor Lust verzerrtes Gesicht oder realistische Stoßbewegungen simulieren, aber natürlich dürfen auch die verschiedenen Sexstellungen und Vorlieben nicht fehlen. Ganz nach dem Motto „Alles kann, nichts muss“ kennt die Kreativität der Modder kaum Grenzen oder Tabus. Allein bei Kindern hört für "Turbodriver" der Spaß offenbar auf.

Das Endergebnis kann dabei durchaus mit dem hierzulande weit verbreiteten pornografischen Material mithalten, um jugendfrei zu bleiben, belassen wir es aber an dieser Stelle bei dieser kurzen Zusammenfassung. Eine genaue Auflistung und bewegte Bilder findet ihr unterhalb dieser Meldung bei den Kollegen von Kotaku.

Traumjob: Sex-Modder

Dank der enormen Nachfrage nach allerlei Spaß für Erwachsene haben die Macher der Mod ihre Jobs mittlerweile aufgegeben und widmen sich nun ganz der Entwicklung weiterer Schlüpfrigkeiten. Wünsche der Fans werden berücksichtigt und diese sind offenbar alles andere als scheu, wenn es darum geht, den Moddern ihre Vorlieben mitzuteilen, so heißt es im aktuellen Artikel von Kotaku.

Mehr als 4000 Dollar im Monat nur für etwas nackte Pixel-Haut? Ein wenig skurril ist es schon, das sei an dieser Stelle zugegeben, aber mal ganz ehrlich: Wer von euch noch nie versucht hat, Anti-Pixel Cheats zu nutzen oder seinen Sims aus purer Neugier mal Bett oder Dusche zu klauen, während sie sich nackt darin befanden oder sich gar ganz doll lieb hatten, der werfe den ersten Stein!

Die Sims 4 hat eine Sex-Mod, die es in sich hat.

Siehe auch: die sims 4 mod sex Wicked Whims
Quelle (NSFW): Kotaku

Seitenauswahl

Infos zu Die Sims 4

Zeige alles Infos News Artikel Videos
Artikel zu Die Sims 4
Die Sims 4 - 10 Gründe, warum die Sims-Gesellschaft besser als unsere ist Es gibt 10 gute Gründe, warum die Gesellschaft in Sims 4 besser ist als unsere eigene. Die kritischen Argumente gehen derzeit in den sozialen Netzwerken viral. Wir haben sie für euch einmal ...
Artikel zu Die Sims 4
Die Sims 4 - Großstadtleben-Erweiterung erscheint im November Großstadtleben heißt die neue Erweiterung für Die Sims 4. Electronic Arts und Maxis haben das DLC in einem Trailer-Video offiziell angekündigt und schicken uns damit in das Leben eines ...
Von Julia Rother Unser Team
News zu Life is Strange 2

Life is Strange 2 - Herbeigesehnte Fortsetzung wird Realität

24.05.

Far Cry 5 - Neues Artwork enthüllt

24.05.

Rainbow Six: Siege - Beginn der Operation Health

24.05.

Life is Strange 2 - Fans dürfen sich auf eine Fortsetzung freuen

24.05.

Star Wars Episode 8: Die letzten Jedi - Neue Fotos zeigen den Cast

24.05.

Battlegrounds - Das sind die Inhalte des zweiten Monats-Updates

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!