Von Andre Holt | News vom 23.09.2017 - 16:50 Uhr - Kommentieren
Die Sims 4 Screenshot

Die Macher von Die Sims 4 würden gerne eine Erweiterung im Stile von The Walking Dead oder Fallout machen. Sie diskutieren demnach schon lange über eine solche Möglichkeit und wünschen sich, Die Sims auf die Postapokalypse los zu lassen.

Sie gehören wohl zu den bekannten Reihen der Videospielgeschichte und erfreuen sich auch außerhalb der normalen Spielerschaft großer Freunde und Beliebtheit: Die Sims. Bei den Lebenssimulationen werden Charaktere erstellt, Häuser gebaut und eingerichtet und der Alltag der eigenen Sims erlebt. Dabei setzen die Spiele immer auf eine große Prise Humor und sorgen für abgefahrenen Spaß - teils auch durch böse Ideen. Mal ganz ehrlich: Wer hat früher nicht gerne die eigenen Sims in den Swimmingpool gesteckt und ihnen dann die rettende Leiter entfernt?

Postapokalypse in Die Sims

Wie wäre es wohl, wenn man die heißgeliebten Charaktere jetzt auf ein postapokalyptisches Setting los lassen würde? Diese Frage stellen sich offenbar auch die Macher von Die Sims 4, Grant Rodiek und Michael Duke. Diese äußerten sich nämlich in einem Interview mit den Kollegen der GamePro auf die Frage, welche Art von Erweiterung sie denn persönlich gerne hätten.

"Viele Mitglieder unseres Team sind Fans von Fallout oder The Walking Dead. Eine Erweiterung, über die wir viel reden und die wir gerne machen würden, wäre eine mit einem postapokalyptischen Setting. Ich denke, die Idee ist lustig, dass sich Sims - so doof und durchgeknallt wie sie nunmal sind - plötzlich in einer so schrecklichen Situation befinden und in einer Vault oder einem Camp leben würden. Die Kombination aus bekloppten Leuten und einem postapokalyptischen Setting finde ich ziemlich witzig."

Gar nicht so unwahrscheinlich?

Wie abgefahren die Idee auch klingen mag - die Argumentation der beiden Herren ist durchaus nachvollziehbar. Wer bereits gesehen hat, wie die verrückten Charaktere auf ein Feuer reagieren, kann nur voller Vorfreude mutmaßen, wie sie auf eine postapokalyptische Szenerie reagieren würden. Gleichzeitig machten Rodiek und Duke klar, dass solch ein Unterfangen eine Menge Zeit benötigen würde. Demnach wäre eine normale Erweiterung wahrscheinlich überhaupt nicht ausreichend und man müsste gar über ein eigenständiges Spiel nachdenken, das sich rein auf dieses ungewohnte Setting fokussiere.

Bereits 2011 erschien mit Die Sims: Mittelalter ein eigenständiges Spiel in einer komplett anderen Zeitepoche und konnte die eigentlich so brutale Szenerie mit einer Menge Humor untermalen. Auch heute gibt es noch verrückte Erweiterungen und so gibt es beispielsweise für Die Sims 4 ein Add-On, das Vampire zum Spiel hinzufügt. Diese dürsten zwar auch nach Blut, doch stellen sich dabei ähnlich doof an, wie man es von den "normalen" Sims gewohnt ist.

Bevor eine solche Erweiterung oder ein solches Spiel jedoch entwickelt und veröffentlicht werden kann, muss erstmal die Arbeit an den aktuellen Projekten abgeschlossen werden. So kündigte EA während der gamescom an, dass am 10. November mit 'Die Sims 4: Hunde & Katzen' endlich die geliebten Haustiere Einzug in das Spiel halten werden. Außerdem wurde Die Sims 4 für Konsolen bestätigt und soll am 17. November für PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht werden. Dabei handelt es sich um das Grundspiel, das um einige Gratis-Inhalte erweitert wurde, die bereits für die PC-Version verfügbar sind.

Die Entwickler von Die Sims 4 wünschen sich eine The Walking Dead- oder Fallout-Erweiterung. Es gibt bereits einige Addons von Fans, die das Spielen in einer solchen Welt ermöglichen.

Quelle: GamePro

Seitenauswahl

Infos zu Die Sims 4

Zeige alles Infos News Artikel Videos
Artikel zu Die Sims 4
Die Sims 4 - Gameplay-Pack Elternfreuden erscheint im Mai Electronic Arts hat eine neue Erweiterung für das Lebenssimulations-Spiel Die Sims 4 angekündigt. Am 30. Mai soll das Gameplay-Pack mit dem Namen Elternfreuden erscheinen. Neben den neuen ...
Artikel zu Die Sims 4
Die Sims 4 - Sex-Mod generiert enorme Einnahmen Wer bisher der Meinung war, dass Die Sims 4 noch eine ordentliche Portion Sex gefehlt hat, der dürfte an einem auf Patreon sehr beliebten Projekt seine wahre Freude finden. Verschiedene ...
News zu Game of Thrones

Game of Thrones - Warum sich Kit Harington auf das Ende der Serie freut

19.10.

PUBG - Überholt League of Legends in koreanischen Cafés

19.10.

South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe - Ubisoft und GameStop verkaufen Furzkissen

19.10.

Pokémon Go - Dritte Generation mit Release-Termin offiziell angekündigt

19.10.

PUBG - Video zeigt Gameplay-Szenen des dreisten China-Klons

19.10.

Pokémon Go - Beginn vom Halloween-Event bekannt, deutsche Start-Zeit

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!

TOP GAMES

  • PUBG Survival 4/5
  • Call of Duty WW2 Shooter 3/5
  • Friday the 13th: The Game Survival-Horror 4/5