PLAYNATION NEWS SimCity

SimCity - Gronkh bricht SimCity Let's Play ab

Von Patrik Hasberg - News vom 05.07.2013, 15:57 Uhr

Unser Superhomie Gronkh hat vorzeitig sein Let's Play zu der Städtebausimulation SimCity abgebrochen und kritisiert die DLC-Politik des Publishers Electronic Arts.

Unser allseits beliebter Superhomie Gronkh hat vorzeitig sein Let's Play zu der Städtebausimulation SimCity abgebrochen. Unter anderem kritisiert dieser die DLC-Politik des Publishers Electronic Arts.

Ich weigere mich strikt, 10 Euro für ein DLC auszugeben, ohne das das Spiel auf "mysteriöse Weise" ganz plötzlich so überhaupt nicht mehr spielbar ist, überschreitet die Stadt eine gewisse Größe. Bei 60 Euro (!) für das Grundspiel sollte ich als Kunde zumindest ein funktionierendes Produkt erwarten können - doch alles, was ich bekomme, ist Markenausschlachtung an jeder Ecke. Nissan Leaf, Media Markt, Zahnpasta-DLCs - und jetzt auch noch ein bewusstes kaputtpatchen des Spiels, um ein "Zwangs-DLC" an den Mann zu bringen? Auffälliger geht es wirklich kaum noch, was hier mit der einst so vorbildlichen Städtebau-Marke vollzogen wird.

Als Grund für den vorzeitigen Abbruch des Let's Plays steht im Vordergrund das bekannte Problem des hohen Verkehrsaufkommen innerhalb größerer Städte. Wer bereis einige Spielstunden in den Titel investiert hatte, dem wuchs der Verkehr auf den Straßen über den Kopf. Selbst gut ausgebaute Straßen sowie Züge vermögen es nicht das Verkehrsaufkommen in den Griff zu kommen.

Natürlich hat Publisher Electronic Arts das Problem erkannt und eine Lösung bereitsgestellt: Das'Luftschiff-Pack' verspricht eine Entlastung der Straßen und eine Verlagerung des Verkehrs in die Lüfte. Allerdings bietet EA den DLC nicht kostenlos an, sondern verlangt stolze 8,99 Euro. Wohlgemerkt für einen DLC, ohne den die Städtebausimulation nach einigen Spielstunden nicht mehr richtig funktioniert. Somit wird der Spieler gezwungen, will dieser seine Stadt weiter ausbauen, den Zusatzinhalt zu kaufen. Anstatt sich des Problems wirklich anzunehmen, werden weitere DLC angeboten, in denen sämtliche Marken ausgeschlachtet werden.

Erst vor kurzem berichteten wir, dass Publisher Electronic Arts sowie Entwickler Maxis eine Umfrage gestartet haben, in der Spieler für verschiedene Features abstimmen können. Dazu gehören eine Map mit doppelter Größe, das Verändern der Landschaft, U-Bahnen und vieles mehr. Weiterhin besteht außerdem die Möglichkeit den 'Classic Mode' zu wählen. Darin könnt ihr wahlweise online oder offline eine einzige Stadt erbauen, wobei auch verschiedene Cheats erlaubt sind, um die perfekte Stadt zu errichten - genau wie in den Vorgängern von SimCity. Ob diese Features später auch tatsächlich umgesetzt werden, steht allerdings noch in den Sternen.

Bleibt nur zu hoffen, dass sich EA und Maxis die Kritik von Gronkh sowie der großen SimCity Community zu Herzen nehmen werden.

Gronkh hat vorzeitig sein Let's Play zu SimCity beendet.

KOMMENTARE

News & Videos zu SimCity

SimCity SimCity - Mobile-Ableger BuildIt wurde seit Release millionenfach heruntergeladen SimCity SimCity - Trial-Version lässt euch vier Stunden anspielen SimCity SimCity - Entwickler Maxis arbeitet offenbar an neuem Spiel SimCity SimCity - Offline-Modus ab sofort verfügbar SimCity SimCity - Launch-Trailer zu 'Städte der Zukunft' SimCity SimCity - Entwickler erklärt neue Features von 'Städte der Zukunft' Death Stranding Death Stranding - Kojima veröffentlicht mysteriösen Moos-Screenshot Netflix Netflix - Erste Serien und Filme für Juni enthüllt!
News zu YouTube

LESE JETZTYouTube - Keine VideoDays in diesem Jahr