PLAYNATION NEWS Silent Hills

Silent Hills - Spieler sollen sich vor Angst "in die Hose machen"

Von - News vom 02.09.2014 - 19:06 Uhr
Silent Hills Screenshot

Silent Hills wird das Blut in den Adern gefrieren lassen, denn Spieler sollen sich vor Angst "in die Hose machen", wenn es nach Hideo Kojima geht. Mit dem neuen Silent Hill-Ableger möchte man das Limit überschreiten und das Game so gruselig wie möglich machen.

Hideo Kojima möchte Silent Hills zu einem wahren Schocker machen. Neben hochrangigen Personen, wie dem Schauspieler Norman Reedus und dem bekannten Regisseur und Drehbuchautor Guillermo del Toro, soll der neue Ableger der Silent Hill-Reihe wohl wieder zu seinen Wurzeln zurück. Spieler sollen sich nämlich vor Angst "in die Hose machen", so Kojima.

Der Entwickler erklärte allerdings auch, dass ein Spiel, welches zu gruselig ist, normalerweise nicht gespielt wird. So gebe es ein Limit für den Gruselfaktor, allerdings habe man bereits beschlossen, ebendieses Limit zu überschreiten. Dem Entwicklerteam sei es in diesem Falle egal, ob Leute es zocken oder nicht, wenn sie es als zu Angst einflößend empfinden. Die Grundidee bleibt bestehen: Das Game so beängstigend, wie möglich zu machen.

News & Videos zu Silent Hills

Silent Hills Silent Hills - Gears of War-Schöpfer lehnte Mitarbeit am Spiel ab Silent Hills Silent Hills - Norman Reedus ist an weiterer Zusammenarbeit interessiert Silent Hills Silent Hills - Selbst nach einem Jahr noch erschreckende Funde Silent Hills Silent Hills - P.T. erscheint als Remake auf Basis der Unity-Engine Silent Hills Silent Hills - Tokyo Game Show 2014 Trailer Silent Hills Silent Hills - So reagieren die Spieler auf den Horror-Titel The Last of Us 2 The Last of Us 2 - Neue Infos zu den Charakteren PlayNation Adventskalender 2017 PlayNation Adventskalender 2017 - Türchen 9: Super Mario Package
News zu Weekly

LESE JETZTWeekly - Das waren die Top-News der vergangenen Woche

KOMMENTARE