Von Andre Holt | News vom 30.06.2017 - 14:40 Uhr - Kommentieren
Shadow of the Colossus Screenshot

Wenn es nach dem ehemaligen Designer von Shadow of the Colossus - Fumito Ueda - ginge, sollten sich einige Dinge am Remake des PS2-Klassikers ändern. Diese teilte er Sony schriftlich mit, da er nicht direkt involviert ist.

Der Trailer zu Shadow of the Colossus, der im Rahmen der Sony-Pressekonferenz auf der diesjährigen E3 präsentiert wurde, sorgte für einiges Erstaunen. Zum Einen war es nicht klar, ob es sich um ein Remake, Remaster oder gar ein Reboot handle und zum Anderen wer für den Titel zuständig ist. Überhaupt wurde vergleichsweise wenig zu dem Titel kommuniziert. Wie wir mittlerweile wissen, handelt es sich um ein Remake des Originals, das jedoch nicht von Team Ico entwickelt wird.

Sony möchte nichts ändern

Team Ico und Fumito Ueda, der damalige Kopf hinter dem Titel, seien nahezu gar nicht nicht an dem Titel beteiligt. Dabei habe Ueda einige Änderungsvorschläge, die er Sony schriftlich mitteilte. Er würde diese Änderungen gerne sehen, wisse aber nicht, ob sich dies überhaupt umsetzen ließen. Um was es sich genau dabei handle, teilte er nicht mit, da er befürchte, dass es für Ärger sorgen könne, wenn diese nicht im fertigen Spiel enthalten sein werden.

Überhaupt scheint Sony kaum Interesse zu haben, irgendetwas an dem Spiel zu ändern. So äußerte sich Shuhei Yoshida gegenüber dem japanischen Magazin Famitsu, dass man keinerlei Änderungen vornehmen wolle und nur Assets anpassen werde. Die Entwicklung wird von dem texanischen Studio Bluepoint übernommen, das bereits Ico und Shadow of the Colossus für die PlayStation 3 remasterte.

In der Zwischenzeit beschäftigt sich Ueda mit einem neuen unangekündigten Spiel, das schneller veröffentlicht werden soll als es mit The Last Guardian der Fall war. So werde man keinen reinen Kurzfilm mehr entwickeln, sondern zuerst einen Prototyp erstellen auf dem man dann aufbauen könne. Um was es in dem Titel geht, ist logischerweise aktuell ebenfalls noch völlig unklar. Auch ob der Titel auf mehreren Plattformen veröffentlicht wird und es vielleicht sogar Zwist zwischen Sony und Team Ico gibt, steht zum jetzigen Zeitpunkt in den Sternen.

Shadow of the Colossus soll 2018 exklusiv für die PlayStation 4 erscheinen.

Fumito Ueda hat einige Änderungsvorschläge für das Remake von Shadow of the Colossus für die PlayStation 4. Sony hat offenbar kein Interesse etwas zu ändern.

Quelle: Eurogamer

Seitenauswahl

Infos zu Shadow of the Colossus

Zeige alles Infos News Artikel Videos
News zu Star Wars: Battlefront 2

Star Wars: Battlefront 2 - Alle Karten sollen einen erzählerischen Aspekt bieten

26.09.

Marvel vs. Capcom: Infinite - Test: Ist der Hype gerechtfertigt?

26.09.

League of Legends - Evelynn 2.0 - Mysteriöser Champion-Teaser

26.09.

Uncharted - Der Film - Bryan Cranston könnte ebenfalls eine Rolle übernehmen

26.09.

Netflix - Neue Serien und Filme im Oktober 2017

26.09.

Valnir Rok - Early-Access-Version erscheint heute bei Steam

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!