PLAYNATION NEWS The Secret World

The Secret World - Trotz Umsatz-Rückgang: Mysterie-MMO weiterhin Zugpferd

Von Christian Liebert - News vom 29.08.2014, 13:51 Uhr
The Secret World Screenshot

Entwickler Funcom hat jüngst seinen Bericht über das zweite Quartel 2014 an seine Investoren weitergegeben und musste dabei eingestehen, wesentlich weniger Geld verdient zu haben, als noch im Quartal davor.

Aus dem aktuellen Bericht, über die Entwicklung von Funcom im zweiten Quartal 2014, geht hervor, dass Funcom knapp 600.000 Dollar weniger eingenommen hat, als noch im Quartal davor. Die Rückgänge schließt der Entwickler auf Einbrüche bei den Ingame-Verkäufen. Damit sei man allerdings weiterhin noch gut vertreten, was das Gesamtbild angeht. Zugpferd aber ist das Mysterie-MMO The Secret World, dass durch die Veröffentlichung der neuen Zone Tokyo viele Spieler anlocken konnte. Weiterhin vermeldet Funcom, das alle MMOs im Portfolio einen positiven Geldfluss vorweisen.

Als Nächstes steht der Release von LEGO Minifigures Online im Oktober an. Auch hier ist Funcom bestrebt, einen erfolgeichen Launch hinzulegen.

KOMMENTARE

News & Videos zu The Secret World

The Secret World The Secret World - Neue Ultimate Edition enthält alle 11 Erweiterungen The Secret World The Secret World - Keine Drachen, aber Motorräder: Zeit für Mounts The Secret World The Secret World - Ausgabe 11: Erlebt das Storyfinale auf 21 Stockwerken The Secret World The Secret World - Der Fall von Tokio - Funcom verkauft neues Komplettpaket The Secret World The Secret World - Ausgabe 8 The Secret World The Secret World - Die Inhalte von Ausgabe #6 Fortnite Fortnite - Das sind alle Herausforderungen für Woche 4 der Saison 4 Call of Duty: Black Ops 4 Call of Duty: Black Ops 4 - Kein Season Pass für den Multiplayer, dafür Gratis-Maps
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Zweiter Weltkrieg als Setting bestätigt