PLAYNATION NEWS Second Life

Second Life - Erstmals weniger zahlende Nutzer

Von Redaktion - News vom 04.09.2007, 12:19 Uhr

Nach aktuellen Zahlen von Betreiber Linden Lab hat die virtuelle Zweitwelt Second Life im Juli 5810 Premium-Accounts verloren. Dies entspricht einem Rückgang von rund 6% der zahlenden Mitglieder gegenüber dem Vormonat Juni.

Während dies nun für viele lediglich ein weiterer Beweis um die abflauende Euphorie um Second Life zu sein scheint, sieht das Meta Linden, verantwortlich für die Statistiken bei Linden Lab, etwas anders:

Der Hauptgrund für den Rückgang bei den Premium-Mitgliedern war die Einführung eines Programm, mit dem Accounts auf Eis gelegt werden, die bei der Bezahlung in Rückstand sind.

Auch gäbe es keinen Zusammenhang mit dem kürzlich verhängten Glücksspielverbot.

Insgesamt stiegt die Gesamtstundenzahl in der virtuellen Welt auf über 23 Millionen. Nach wie vor sind die Amerikaner am stärksten in Second Life vertreten und auch das Verhältnis Männer zu Frauen liegt unverändert bei etwa 3 zu 1.

KOMMENTARE

News & Videos zu Second Life

Second Life Second Life - Monatlich eine Million Spieler Second Life Second Life - Verbesserte Grafik im Test Second Life Second Life - Aussergerichtliche Einigung um Accountsperre Second Life Second Life - Erstmals weniger zahlende Nutzer Netflix Netflix - Mehrere Filme plus Serien für Juli 2018 bekannt! Pokémon Go Pokémon Go - Freunde, Tauschen und Geschenke
News zu Fortnite

LESE JETZTFortnite - Sony vs. Crossplay: Ist das der wahre Grund?