PLAYNATION NEWS Second Life

Second Life - Aussergerichtliche Einigung um Accountsperre

Von Redaktion - News vom 05.10.2007, 15:30 Uhr

Marty Linden teilte mit, dass sich Second Life Betreiber Linden Lab mit Marc Bragg aussergerichtlich geeinigt hat. Der Anwalt hatte Klage eingereicht, weil sein Account und damit auch sein Besitz gesperrt worden war.

Nun wird von "unglücklichen Meinungsverschiedenheiten und Missverständnissen" gesprochen, derweil Braggs Account inklusive all seiner Besitztümer wieder freigeschaltet wurde. Die Sperrung war erfolgt, weil Linden Lab Bragg vorwarf, er hätte seinen Besitz auf unlauterem Weg erstanden.

Somit kommt es nun doch nicht zum von vielen Herstellern der Branche erwarteten Präzedenzfall. Denn unabhängig von Lizenzbedingungen ist derzeit unklar, ob virtueller Besitz nun dem Betreiber oder dem Spieler gehört.

KOMMENTARE

News & Videos zu Second Life

Second Life Second Life - Monatlich eine Million Spieler Second Life Second Life - Verbesserte Grafik im Test Second Life Second Life - Aussergerichtliche Einigung um Accountsperre Second Life Second Life - Erstmals weniger zahlende Nutzer Steam Steam - So viel Geld habt ihr für Spiele ausgegeben Fortnite Fortnite - Warum Sony gegen Crossplay mit anderen Konsolen ist
News zu Xbox One

LESE JETZTXbox One - Ein Xbox One-Set für die nächste Generation der Kids