PLAYNATION NEWS Sea of Thieves

Sea of Thieves - Von der Wichtigkeit authentischer Klänge - die Shanties im Spiel

Von Pierre Magel - News vom 05.10.2016 - 17:16 Uhr
Sea of Thieves Screenshot

Die raue See. Harte Männer. Brutale Seeschlachten und mittendrin eine Flasche Rum. Würden Gesänge dann wie frisch aus dem Ei gepellt klingen, wäre das kaum authentisch. Für Sea of Thieves hat sich Rare da so manche Idee einfallen lassen. Auf Shanties muss niemand verzichten.

Videospiele mit dem Thema der Piraten sind extrem davon abhängig, wie gut das Entwicklerstudio die Atmosphäre transportieren kann - kaum ein Genre lebt so sehr von der Stimmung und Authentizität der einzelnen Elemente. Da muss das Setting stimmen, die Klamotten passen und die Musik jederzeit in der Lage sein, das Spielgeschehen untermalen zu können.

Für Sea of Thieves hat sich Rare daher mit der Musik besonders viel Mühe gegeben, ist dabei jedoch einen eher unüblichen Weg gegangen: Statt ein teures Orchester zu organisieren, welches die Klänge einspielt, wollte man echtes Piratenfeeling aufkommen lassen und hat dafür bewusst abgewrackte Instrumente und generell zusammengeschustertes Equipment verwendet. Jener Aufwand soll sich auch bei den von den Spielern selbst erstellten Musikstücke wiederspiegeln.

Im untenstehenden Video gibt es den Blog der Entwickler in voller Länge. Viel Spaß!

News & Videos zu Sea of Thieves

Sea of Thieves Sea of Thieves - Letzte Alpha-Phase für alle Spieler zugänglich Sea of Thieves Sea of Thieves - Entwickler sprechen über PC-Version und 4K Sea of Thieves Sea of Thieves - Releasetermin auf Amazon gesichtet Sea of Thieves Sea of Thieves - Windows 10-Alpha startet dieses Wochenende Sea of Thieves Sea of Thieves - Entwickler Rare spricht über die Riddle-Quests Sea of Thieves Sea of Thieves - Entwickler-Video geht auf Schiffswracks ein Assassin's Creed 4: Black Flag Assassin's Creed 4: Black Flag - Ab jetzt kostenlos bei Uplay als Gratis-Key Weekly Weekly - Das waren die Top-News der vergangenen Woche
News zu PUBG

LESE JETZTPUBG - Frauen-Modelle auf Test-Server mit abgebildeten Schamlippen

KOMMENTARE