Resident Evil 7 Screenshot

Resident Evil 7: Vier Millionen Käufer angepeilt

29.10.2016 - 10:00

Capcom hat bei der Entwicklung von Resident Evil 7 auf die Fans gehört und besinnt sich nun wieder auf die damaligen Survival-Horror-Wurzeln. Der Publisher ist zuversichtlich, eine große Menge an Exemplaren zum Release zu verkaufen.

Teilen Tweet Kommentieren

In den letzten Monaten haben die Mitarbeiter von Capcom immer wieder bestätigt, dass man mit Resident Evil 7 zu den Wurzeln zurück kehren wolle. Die Fans der Reihe waren zu einem großen Teil wenig begeistert von den actionlastigen Ablegern Resident Evil 5 & 6. Capcom wolle auf das Feedback der Spieler hören und nun mit dem siebten Teil den Focus wieder mehr auf das Überleben und Ressourcen-Knappheit im Gruselszenario setzen.

Für die extra Portion Horror soll in Resident Evil 7 die First-Person-Perspektive sorgen. Diese Ansicht ist für Resident Evil ungewöhnlich, allerdings soll das den Angstfaktor noch zusätzlich erhöhen. Capcom geht davon aus, das die Besinnung zurück zu den Survival-Horror-Wurzeln auch für beträchtige Verkaufszahlen sorgen wird. Gute 4 Millionen Exemplare sollen nach Schätzungen des Publishers an die Fans verkauft werden.

Am 24. Januar 2016 wird Resident Evil 7 für PlayStation 4, One und PC erscheinen.

Quelle: playm
Geschrieben von Franziska BehnerDas PlayNation.de Team

Seitenauswahl

Eine Seite zurück Nächste Seite

Resident Evil 7: Finale Demo erhältlich und neuer Trailer

Die am heutigen Tag ausgestrahlte PlayStation Experience 2016 hatte bereits einige Überraschungen im Gepäck. Spieler des Horror-Genres dürften sich sehr über den dritten und finalen Teil der ...

Resident Evil 7: Neue Gameplay-Videos erschienen

Resident Evil 7-Fans aufgepasst: Capcom ermöglichte es jetzt verschiedenen Magazinen, den Titel bereits anzutesten. Diese teilen in ihren Gameplay-Videos nicht nur einige Szenen, sondern ...

Resident Evil 7: Collector's Edition mit Haus und Spiel

Das Horror-Haus aus der Resident Evil 7 Collectors Edition fungiert als Musikbox und wird, zumindest in den USA, auch zusammen mit dem Spiel erwerblich sein.
Noch mehr News anzeigen

Tipps