PLAYNATION NEWS Red Dead Redemption 2

Red Dead Redemption 2 - Take-Two hat hohe Erwartungen an den Western-Titel

Von Patrik Hasberg - News vom 24.07.2017, 15:36 Uhr
Red Dead Redemption 2 Screenshot

Im aktuellen Fiskaljahr wird es kaum neue Spiele von Take-Two Interactive geben. Dies ist nicht nur für Spieler schade, auch der Publisher ist mit dem aktuellen Spieleaufgebot alles andere als zufrieden. Für das kommende Jahr verspricht Take-Two CEO Strauss Zelnick allerdings Besserung.

Sonderlich viele Spiele finden sich in dem Aufgebot von Take-Two Interactive derzeit nicht. Der Mutterkonzern hinter 2K sowie Rockstar Games ist damit selber nicht zufrieden, wie Take-Two CEO Strauss Zelnick in einem aktuellen Interview verraten hat.

In dem aktuellen Fiskaljahr vom 01. April 2017 bis zum 31. März 2018 wird es kaum etwas Neues für Spieler geben, abseits der bekannten Sportspiele, die jährlich erscheinen.

Red Dead Redemption 2 Red Dead Redemption 2 Verschoben, weil Sony kein Cross-Plattform will?

"2K hatte im vergangenen Jahr eine sehr gute Saison, aber es war für die Firma weiterhin relativ dünn. Und es hat nicht geholfen, dass Battleborn kein großer Erfolg war. Ein Teil davon ist das Level des Erfolgs, ein Teil davon ist das Programm und ein Teil davon ist es die Arbeitsreserven zu finden, um die Marken, die wir besitzen, tatsächlich zu nehmen und auf den Markt zu bringen", sagte Zelnick.

"Aber das war keine Absicht und offensichtlich wird das Fiskaljahr 2019 mit der Veröffentlichung von Red Dead 2 und einem großen neuen Titel von 2K, sowie den 2K Sports-Titeln, dem Katalog, den wiederkehrenden Kundenausgaben, NBA 2K Online in China, Social Point und ähnlichem viel besser aussehen", heißt es weiter.

Interessant ist, dass Take-Two an einigen AAA-Titeln arbeitet, die von unabhängigen Entwicklern erschaffen werden. Allerdings werde man zu diesen Projekten erst dann öffentlich etwas sagen, wenn es auch wirklich etwas zu sagen gibt. Zum aktuellen Zeitpunkt sei dies jedoch nicht der Fall. Ideal wäre laut Strauss Zelnick, wenn jedes Jahr ein AAA-erscheinen würde.

Aktuell arbeitet GTA-Entwickler Rockstar Games an dem Open World-Titel Red Dead Redemption 2. Die Erwartungen bei Presse und Spielern sind hoch, wurden doch alleine von GTA 5 mehr als 80 Millionen Einheiten verkauft.

"Schaut, der Grund dafür, warum GTA V 80 Millionen Einheiten verkauft hat und GTA Online dreieinhalb Jahre nach der Veröffentlichung ein weiteres Rekordjahr hatte, ist meiner Meinung nach, dass es in der Generation für sich allein steht", so Zelnick. "In jeder vorangegangenen Generation gab es andere Titel, die sich aus einer qualitativen Sicht heraus um GTA herum angehäuft hatten. Dies ist derzeit eindeutig nicht der Fall. Wenn du über 17 bist und eine Konsole der neuen Generation besitzt, dann hast du GTA. Andernfalls hätten wir keine 80 Millionen Einheiten ausgeliefert. Kann dies irgendein anderer Titel erreichen? Es scheint unwahrscheinlich zu sein. Haben wir unglaublich hohe Erwartungen für Red Dead? Die haben wir. Aber wir setzen sie nicht in den Zusammenhang mit GTA."

Red Dead Redemption 2 soll im Frühjahr 2018 für PlayStation 4 sowie Xbox One erscheinen.

News & Videos zu Red Dead Redemption 2

Red Dead Redemption 2 Red Dead Redemption 2 - Rockstar veröffentlicht frischen Trailer Red Dead Redemption 2 Red Dead Redemption 2 - Trailer und weitere Infos in der kommenden Woche Red Dead Redemption 2 Red Dead Redemption 2 - PC-Version weiterhin nicht in Sicht Red Dead Redemption 2 Red Dead Redemption 2 - Take-Two hat hohe Erwartungen an den Western-Titel Red Dead Redemption 2 Red Dead Redemption 2 - Deutscher Trailer zum Action-Adventure Red Dead Redemption 2 Red Dead Redemption 2 - Der Western-Titel im Roundup Disney Disney - Kauft 20th Century Fox, damit auch Rechte an X-Men und Deadpool Life is Strange: Before the Storm Life is Strange: Before the Storm - Episode 3 erscheint früher als geplant
News zu GTA 5

LESE JETZTGTA 5 - Dataminer finden Hinweise auf Schatzsuche und goldenen Revolver

KOMMENTARE