PLAYNATION NEWS Rainbow Six: Siege

Rainbow Six: Siege - Rassistische Spieler werden ab sofort gebannt

Von Wladislav Sidorov - News vom 06.03.2018, 00:15 Uhr
Rainbow Six: Siege Screenshot

Wer in Rainbow Six: Siege rassistische oder hasserfüllende Kommentare abgibt, wird zukünftig gebannt. Ubisoft möchte damit toxische Spieler beseitigen. Betroffen sind allerdings nur PC-Spieler.

Wer auf dem PC Multiplayer-Spiele genießt, wird sich irgendwann zwangsläufig mit toxischem Verhalten herumplagen müssen. Nun möchte Ubisoft in Rainbow Six: Siege besonders schlimme Spieler effektiver aus der Community entfernen.

Im offiziellen Subreddit verkündeten die Entwickler, dass man zukünftig rassistische und hasserfüllende Kommentare konsequent bestrafen möchte. Wer sich auf dieses Niveau herabgebe, müsse mit einer permanenten Account-Sperre rechnen.

Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege Wie steht es um einen Nachfolger?

Rassismus, Sexismus und Homophobie

Bereits vor einiger Zeit veröffentlichte Ubisoft Richtlinien, in denen negative Verhaltensweisen aufgelistet werden. Dazu gehört alles, was als illegal, gefährlich, bedrohend, missbräuchlich, obszön, vulgär, verleumderisch, hasserfüllt, homophobisch, rassistisch, sexistisch oder belästigend gewertet wird.

Wer entsprechende Kommentare und Aussagen eines Spielers sieht, kann diesen über das automatische Report-System oder direkt an den Ubisoft-Support melden. Je nach Härte des Falles kann ein Bann eine Länge zwischen 2 und 15 Tage betragen, bei besonders schlimmen Spielern für immer.

Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege Ubisoft verteidigt Lootboxen: "Wir sind nicht gierig"

Das große Spieler-Problem

Vorerst will Ubisoft nur auf dem PC gegen auffällige Spieler vorgehen. Auf PlayStation 4 und Xbox One müssen Sony und Microsoft für Sperren sorgen.

Toxische Kommentare und Aussagen sind natürlich auch auf Konsolen ein Problem, am PC erfahrungsgemäß aber präsenter. Als besonders bekannte Beispiele dienen League of Legends und CS:GO.

Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege Wird keine Singleplayer-Kampagne erhalten

Rainbow Six Siege Bann und Sperre

KOMMENTARE

News & Videos zu Rainbow Six: Siege

Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Verteidiger Maestro in neuem Video vorgestellt Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Am Wochenende temporär Free-2-Play mit allen Inhalten Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Verteidigerin Alibi in neuem Video vorgestellt Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Das ist die neue Karte Villa im Detail Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - So entstand Operation Chimera und Outbreak: Hinter den Kulissen Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Neuer Outbreak-Trailer stellt Lion und Finka vor Fortnite Fortnite - Das sind alle Herausforderungen für Woche 4 der Saison 4 Call of Duty: Black Ops 4 Call of Duty: Black Ops 4 - Kein Season Pass für den Multiplayer, dafür Gratis-Maps
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Zweiter Weltkrieg als Setting bestätigt