PLAYNATION NEWS PUBG

PUBG - Weitere Gespräche mit Sony zur PS4-Umsetzung

Von Andre Holt - News vom 30.09.2017, 12:00 Uhr
PUBG Screenshot

Offenbar befindet sich Bluehole weiter in Verhandlungen mit Sony, um Playerunknown's Battlegrounds auch für die PlayStation 4 zu veröffentlichen. Dies wurde erneut in einem Porträt des Entwicklerstudios Bluehole angedeutet.

Es ist wirklich als eine Odyssee zu bezeichnen: Erst tauchten Gerüchte auf, dass Playerunknown's Battlegrounds exklusiv für die PlayStation 4 veröffentlicht werden soll, dann überrascht Microsoft auf der E3 mit einer Exklusivankündigung für die Xbox One. Daraufhin heißt es, dass eine PS4-Version unwahrscheinlich ist und jetzt soll die Umsetzung doch noch weiter besprochen werden.

PUBG PUBG Neuer Rekord - PUBG schlägt sich selbst

Gespräche laufen weiter

Ein Überblich über das ganze Hin und Her im Konsolen-Poker um den Battle Royale-Shooter PUBG ist nahezu unmöglich geworden und dürfte mittlerweile jedem Konsolenspieler zum Halse heraus hängen. Und trotzdem geht die Reise fröhlich weiter und zum wiederholten Male wird eine Umsetzung für die PlayStation 4 in Betracht gezogen. Das geht aus dem aktuellen Porträt des Entwicklerstudios Bluehole hervor, das von dem Magazin Bloomberg erstellt wurde. In dem Porträt kommen allerlei Größen des Unternehmens zu Wort - unter anderem der Vorsitzende Chang Byung-gyu.

So soll sich Bluehole weiterhin in Verhandlungen mit Sony befinden, um eine PS4-Version nach der Microsoft-Exklusivität zu veröffentlichen. Höchstwahrscheinlich handelt es sich dabei nur um vorgeschobene Argumente, da eine offizielle Bestätigung dem Exklusivvertrag widersprechen würde und Microsoft alles andere als schmecken dürfte. Zumindest gilt mittlerweile als sicher, dass das Spiel noch in diesem Jahr für die Xbox One X erscheint und eine PlayStation-Umsetzung frühestens im Jahr 2018 überhaupt möglich sein könnte.

PUBG PUBG Entwickler attackiert Fortnite wegen geklauter Spielidee

Ebenfalls Gespräche mit Nintendo?

Interessant ist außerdem ein kleiner Faktor, den Chang Byung-gyu benennt: So habe sich das Team mit allen großen Konsolenherstellern getroffen, um das Spiel einer möglichst breiten Masse zugänglich zu machen. Auch wenn Nintendo nicht explizit genannt wird, könnte man vermuten, dass ebenfalls Gespräche mit eben jenem japanischen Unternehmen stattfanden und man vielleicht zukünftig sogar eine Umsetzung für die Nintendo Switch in Betracht ziehen könnte.

Dies sind jedoch weiterhin nur Spekulationen, die als solche anzusehen sind bis es etwas Handfestes in die Richtung gibt.

Playerunknown's Battlegrounds - aka PUBG - könnte weiterhin für die PlayStation 4 erscheinen. Eine PS4-Version wird mit Sony weiter verhandelt.

News & Videos zu PUBG

PUBG PUBG - Läuft auf Xbox One teilweise nur mit 4 FPS PUBG PUBG - Frauen-Modelle auf Test-Server mit abgebildeten Schamlippen PUBG PUBG - Wüsten-Map bis zum 1.0-Release auf Test-Servern spielbar PUBG PUBG - Datum zur Vollversion der PC-Version und Trailer zur Wüstenkarte PUBG PUBG - Video zeigt Gameplay-Szenen des dreisten China-Klons PUBG PUBG - Spieler missbraucht Pfanne als Lichtschwert Disney Disney - Kauft 20th Century Fox, damit auch Rechte an X-Men und Deadpool Life is Strange: Before the Storm Life is Strange: Before the Storm - Episode 3 erscheint früher als geplant
News zu GTA 5

LESE JETZTGTA 5 - Dataminer finden Hinweise auf Schatzsuche und goldenen Revolver

KOMMENTARE