Von Andre Holt | News vom 07.09.2017 - 14:38 Uhr - Kommentieren
PUBG Screenshot

Wie Brendan 'PlayerUnknown' Greene jetzt in einem Interview mitteilte, ist eine mögliche Veröffentlichung von PUBG für die PlayStation 4 noch in weiter Ferne. Der aktuelle Fokus des kleinen Teams liege klar auf PC und Xbox One - ein Release für die PS4 wäre erst weit nach dem offiziellen Release dieser Versionen denkbar.

Auch wenn der Begriff immer etwas seltsam klingt und eher negativ behaftet ist, kann man bei Blueholes PlayerUnknown's Battlegrounds eindeutig von einem Phänomen sprechen, das es in der Vergangenheit in einem solchen Ausmaß noch nicht gegeben hat. Steigende Verkaufszahlen, gebrochene Rekorde und häufig neue Inhalte, die die Community bei der Stange halten - all dies spricht für ein funktionierendes Entwicklerteam und eine gute Konzeptionierung des Titels.

Kein Fokus auf PlayStation 4

Um die Aufgaben weiterhin vernünftig zu verteilen und sich nicht mit zu vielen Baustellen zu beschäftigen, rückt eine Veröffentlichung auf der PlayStation 4 in weite Ferne. Wie Brendan Greene jetzt in einem Interview mit Gamesindustry.biz erneut andeutete, liege der Fokus des Teams ganz klar auf der PC- und Xbox One-Version. Die kleine Mannschaft sei nicht in der Lage nebenbei noch einen perfekt funktionierenden Ableger für Sonys Heimkonsole zu entwickeln und werde daher weiterhin auf die beiden bestätigten Plattformen setzen.

Dies bedeute aber nicht, dass eine PS4-Version vollkommen ausgeschlossen ist. Vielmehr klingt es danach als wolle man sich erst genauer mit der Thematik beschäftigen, wenn die Versionen für PC und Xbox One einen offiziellen Release erfahren haben und den Spielern die bestmögliche Erfahrung bieten - dies soll irgendwann im nächsten Jahr passieren. Laut Greene liege der Vorteil von Microsoft ganz klar beim Early Access-Programm, das den Entwicklern eine frühere Veröffentlichung und das schnelle Updaten der Spiele erlaubt. Sony verzichtet zum aktuellen Zeitpunkt auf einen solchen Service und wird diesen wohl auch in nächster Zeit nicht aus dem Hut zaubern.

Auch wenn diese erneute Bestätigung für viele enttäuschte Gesichter bei PlayStation-Fans sorgen könnte, bleibt immer noch die Hoffnung auf eine Veröffentlichung eines Spiels, das nicht voller Bugs und anderer Probleme erscheinen wird.

Eine Umsetzung von Playerunknown's Battleground für die PlayStation 4 wird noch lange dauern. Der Fokus von PUBG liegt auf Xbox One und PC - nicht auf der PS4.

Quelle: Gamesindustry.biz

Seitenauswahl

Infos zu PUBG

Zeige alles Infos News Artikel Videos
Artikel zu PUBG
PUBG - Ist das die reale Kartenvorlage für den Battle Royale-Shooter? Ein findiger Reddit-User hat einen realen Kartenausschnitt gefunden, der aus dem wunderschönen Dänemark entspringt und der Karte Erangel zu ähnel scheint. Verblüffend viele Details stimmen ...
Artikel zu PUBG
PUBG - Interaktive Karte zeigt Loot-Dichte und Spawn-Rate auf Die interaktive Karte eines Mitglieds der PUBG-Community verzeichnet die entsprechenden Loot-Dichten und die Spawn-Rate in Hinsicht auf die Waffen, Vehikel und andere Extras.