PLAYNATION NEWS PUBG

PUBG - Gibt es extra Cheater-Lobbys?

Von Patrik Hasberg - News vom 15.11.2017, 10:33 Uhr
PUBG Screenshot

Auf Reddit ist innerhalb einer Diskussion die verwegene Idee entstanden, dass Entwickler Bluehole Cheater in dem Battle-Royale-Shooter Playerunknown's Battlegrounds durch ein spezielles Matchmaking mit anderen Cheatern zusammensteckt. Eine Bestätigung dieser verwegenen Theorie seitens der Verantwortlichen gibt es bisher nicht.

Erst gestern haben wir über Cheater und Hacker in Playerunknown's Battlegrounds berichtet. Während die Entwickler an neuen Inhalten wie der Wüstenkarte tüfteln, scheint dieses Problem immer größere Ausmaße anzunehmen. Auf Twitter wurde über den BattleEye-Account mitgeteilt, dass erneut an die 100.000 PUBG-Spieler für den Einsatz diverser Cheats und Hacks gebannt wurden. Damit sind mittlerweile bereits mehr als 700.000 Account gebannt worden. Außerdem verrieten die Verantwortlichen, dass dieses Problem nie vollständig gelöst werden könne. Schließlich entwickeln sich die Cheat-Programme regelmäßig weiter und werden immer komplexer.

PUBG PUBG Weitere 100.000 Cheater von Servern gebannt

Gibt es extra Cheater-Lobbys?

Umso interessanter die nachfolgende Theorie, die innerhalb einer Diskussion auf Reddit entstanden und von der Webseite PCGamesN verbreitet worden ist. Es könnte laut einiger Reddit-Nutzer sein, dass Spieler, die betrügen, in Spielpartien ihresgleichen gesteckt werden. Damit bekommen es Cheater mit anderen Cheatern und Hackern zu tun und erleben am eigenen Leib, wie es ist aus dem Nichts durch nur einen Schuss niedergestreckt zu werden. Verschiedene Aussagen in dem entsprechenden Reddit-Thread unterstützen die Theorie, dass es ein Cheater-Matchmaking gibt.

So schreibt ein Nutzer: Nachdem ich meinen neuen Aimbot bereit hatte, wollte ich ein wenig Spaß haben, indem ich ein Spiel mit Armbrust und ein weiteres mit einer Pistole gewinne. Ich stellte aber fest, dass mein Matchmaking deutlich länger brauchte als sonst. Ein anderer Cheater schreibt: "Jedes Mal wenn ich getötet werde, geschieht es durch irgendwelche Götter, die mich offenbar mit jedem Schuss treffen, während ich wie The Flash durch die Gegend renne." 

Während sich diese Theorie zwar im ersten Moment mehr als kurios und unwahrscheinlich anhört, könnte dennoch etwas Wahres dran sein. Besonders frustrierend könnte es für ehrliche Spieler werden, die plötzlich in genau eine solche Cheater-Partie geworfen werden. Auf bisherige Anfragen bezüglich dieser Thematik hat der verantwortliche Entwickler bisher nicht reagiert.

Was haltet ihr von der generellen Idee? Lasst es uns gerne in den Kommentaren weiter unten wissen.

PUBG PUBG Kletter- und Vaulting-System auf Testservern verfügbar

News & Videos zu PUBG

PUBG PUBG - Ihr könnt endlich auswählen, welche Map ihr spielen wollt PUBG PUBG - Zockt am Wochenende mit Xbox Live Gold gratis PUBG PUBG - "Wenn Du in der roten Zone stirbst, bist du kein guter Spieler", so Brendan Greene PUBG PUBG - Neue Karte Savage kehrt heute auf die Testserver zurück PUBG PUBG - Video zeigt volles Match der mobilen Version PUBG PUBG - So sieht die Smartphone-Version aus Netflix Netflix - Erste neue Filme und Serien im Mai bekannt The Witcher 3: Wild Hunt The Witcher 3: Wild Hunt - Mod macht aus Geralt einen jungen Mann
News zu Frostpunk

LESE JETZTFrostpunk - Society-Survival-Titel erscheint am 24. April