PLAYNATION NEWS PUBG

PUBG - Entwickler verklagt andere Spiele, weil es darin Waffen und Medikits gibt

Von Wladislav Sidorov - News vom 10.04.2018, 16:33 Uhr
PUBG Screenshot

Die PUBG Corporation hat Klage gegen die chinesische Battle-Royale-Spiele „Rules of Survival“ und „Knifes Out“ eingereicht. Angeblich soll es sich um dreiste Kopien des Originals handeln. Als Grund wird unter anderem genannt, dass ähnliche Waffen und Medikits enthalten sein.

Der Erfolg von PUBG sorgte nicht nur den unglaublichen Aufstieg von Fortnite, sondern lockte obendrein einige weniger kreative Nachahmer an. Besonders chinesische Entwickler fluteten die App Stores mit mehr oder weniger subtilen Kopien – nun reichen die Entwickler von PUBG Klage gegen die Macher der Mobile-Games „Rules of Survival“ und „Knifes Out“ ein.

In einer 155-seitigen Klageschrift, die ich mir tatsächlich komplett durchlas, sieht die PUBG Corporation offensichtliche Parallelen zwischen den beiden Battle-Royale-Titeln. Die chinesischen Entwickler der NetEase Information Technology Corporation hätten sich auf dreiste Art und Weise am Original bedient.

Mehr allgemeine Infos zur Klage findet ihr hier:

PUBG PUBG Entwickler ziehen vor Gericht, Mobile-Spiele seien dreiste Kopien

Urheberrecht, Markenrecht und Wettbewerb

Bemängelt werden Urheberrechtsverletzungen, Markenverletzungen und Wettbewerbsverzerrung – das alles wäre durchaus einer Klage würdig. In der Klageschrift werden Beispiele für Spielstart, Spielende, Karte, Landschaften, Gebäude, Waffen, Fahrzeuge, kosmetische Gegenstände und genretypische Elemente genannt. Auf jeder Seite werden dabei Screenshots aus PUBG, „Rules of Survival“ und „Knifes Out“ gezeigt, um zu beweisen, dass die Chinesen sich am Original bedient hätten.

Erstes Feedback: Die neue PUBG-Karte kommt gut an!

Sicherlich, an vielen Stellen scheint die „Inspiration“ doch sehr offensichtlich zu sein. Am Ende eines Spiels wird beispielsweise der Spruch „Winner Winner Chicken Dinner“ eingeblendet, hin und wieder wirken manche Gebäude nahezu identisch.

Mehr oder weniger dreiste Kopien

Bei anderen Sachen wirken die Vorwürfe der PUBG Corporation allerdings völlig abstrus: Der Entwickler behauptet, dass Items wie Bandagen, Erste-Hilfe-Kits und Medikits eindeutige Kopien wären. Allerdings sind nicht nur die Texturen komplett unterschiedlich, die PUBG Corporation selbst hat ihre Items bereits komplett fertig aus einem Archiv erworben, das jedermann zur Verfügung stellt. Es handelt sich also nicht um intern erstellte Grafiken, sondern um lizensierte.

Auf mehreren Seiten werden zudem Waffen miteinander verglichen und behauptet, dass NetEase die Waffenmodelle vollständig übernommen hätte. Dabei wird besonderes Augenmerk auf das Design der Waffen gelegt – Waffen, die es auch im realen Leben gibt und die als eigentliches Vorbild dienen und bereits von tausenden Entwicklern eins zu eins übernommen wurden.

Ob der Klage stattgegeben wird, ist aktuell noch unklar.

PUBG PUBG Das sagt Brendan Greene zu Fortnite und Battle Royale

PUBG Klage gegen NetEase

News & Videos zu PUBG

PUBG PUBG - Ihr könnt endlich auswählen, welche Map ihr spielen wollt PUBG PUBG - Zockt am Wochenende mit Xbox Live Gold gratis PUBG PUBG - "Wenn Du in der roten Zone stirbst, bist du kein guter Spieler", so Brendan Greene PUBG PUBG - Neue Karte Savage kehrt heute auf die Testserver zurück PUBG PUBG - Video zeigt volles Match der mobilen Version PUBG PUBG - So sieht die Smartphone-Version aus The Witcher 3: Wild Hunt The Witcher 3: Wild Hunt - Mod macht aus Geralt einen jungen Mann Fortnite Fortnite - Das größte Geheimnis könnte bald gelüftet werden
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Die neuen Serien und Filme im Mai