PLAYNATION NEWS PUBG

PUBG - 120 Cheat-Entwickler festgenommen

Von Wladislav Sidorov - News vom 17.01.2018, 06:00 Uhr
PUBG Screenshot

In China wurden 120 vermeintliche Cheat-Entwickler festgenommen. Sie sollen Schummelprogramme für PUBG entwickelt haben. Die Ermittlungsbehörden kamen den Entwicklern durch einen Tipp von Publisher Tencent auf die Schliche.

So schön der Erfolg von PUBG sein mag, so groß sind auch die Schattenseiten: Mehr als 1,5 Millionen Cheater wurden bereits gebannt, die Entwickler der Schummelprogramme kamen ungeschont davon. Nun haben chinesische Ermittlungsbehörden 120 vermeintliche Cheat-Entwickler festgenommen.

Publisher Tencent, innerhalb Chinas für den Vertrieb von PUBG zuständig, sorgte für den entscheidenden Tipp. Die Entwickler verkauften die Cheatprogramme über den Chat-Service QQ, der ebenfalls zu Tencent gehört - und konnten so schnell identifiziert werden.

PUBG PUBG Ping-Sperre geplant, um Regionen zu trennen

Strafen für Cheater

Chinesische Behörden ermittelten in 30 unterschiedlichen Fällen, die 120 Entwickler sitzen nun in Untersuchungshaft. Eine Anklage soll in Kürze erfolgen, wie aus einer Mitteilung hervorgeht.

Mehr Infos: Wie groß ist das Cheater-Problem in PUBG wirklich?

Nicht nur ein Großteil aller Spieler, sondern auch ein Großteil aller Cheater kommt aus China. In diesem Fall wurden Cheats verkauft, die beispielsweise die Spielfigur verdecken, eine Vogelperspektive ermöglichen oder Autoaim aktivieren.

PUBG PUBG Kostenlose Battle Points für alle: Entschädigung wegen Problemen

PUBG Cheater Gefängnis festgenommen

KOMMENTARE

News & Videos zu PUBG

PUBG PUBG - Dschungel-Map Sanhok bald live, Preis und mehr zum Event Pass bekannt PUBG PUBG - Entwickler verteidigen das Spiel - nicht nur ein Asset Flip PUBG PUBG - Spielerzahlen drastisch gesunken PUBG PUBG - Bluehole verspricht erneut bessere Performance auf der Xbox One PUBG PUBG - Video zeigt volles Match der mobilen Version PUBG PUBG - So sieht die Smartphone-Version aus Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - Soll auf PS4 und Xbox One großartig aussehen Friday the 13th: The Game Friday the 13th: The Game - Rechtsstreitigkeiten - Definitiv keine neuen Inhalte
News zu Release-Vorschau

LESE JETZTRelease-Vorschau - Neuerscheinungen im Juni