News vom 26.04.2017 - 09:00 Uhr - Kommentieren (0)
PUBG Screenshot

Eine neue Woche, ein neuer Patch: Playerunknown's Battlegrounds bekommt am Donnerstag einen Patch spendiert, der sich unter anderem um die Balance des Loots kümmert.

Der Spielmodus Battle Royale ist längst nicht mehr in unbekannten Gefilden unterwegs. Spätestens mit der Veröffentlichung und dem daraus resultierenden Hype von Playerunknown's Battlegrounds, dürfte wirklich nahezu jeder Videospieler von dem Spielprinzip wissen.

Da sich das Spiel, das liebevoll auch PUBG genannt wird, allerdings noch in der Early Access-Phase befindet, schleicht sich der eine oder andere Fehler in den Programmcode ein. So auch geschehen mit dem letzten großen Patch, der eine neue Waffe, Performance-Verbesserungen und die mächtige Abwehrfähigkeit der Pfanne einführte.

Wo ist der Loot hin?

Besonders negativ fiel aber auf, dass der Spawn von Loot scheinbar deutlich eingeschränkt wurde. Dazu äußerte sich jetzt der namensgebende Entwickler Playerunknown aka Brendan Greene, der sich schon in der Vergangenheit innerhalb der Szene einen Namen machte. Demnach habe dies mit der Einführung des Custom Game-Modus zu tun. In diesem können Spieler die Wahrscheinlichkeit vom Loot-Spawn einstellen. Dadurch hat sich offenbar einer der minimalen Werte zum normalen Modus gesellt und sorgt für die seltsame Verteilung von Gegenständen.

Am Donnerstag wird der Patch erscheinen, der diesen und einige weitere Fehler behebt. Schon am Mittwoch wird er sich auf dem Testserver laden und ausprobieren lassen.

Die kompletten Patchnotes:

Verbesserung der Performance im Client : Verbesserung des FPS-Abfalls, während des Schießens oder Fahrens eines Fahrzeugs

Gameplay

  •     Wiederherstellung der Item-Spawn-Balance
  •     Verringerung der verlorenen Gesundheit, wenn ein Charakter von einem umgedrehten Motorrad fällt

Bugfixes

  •     Bug, der dafür sorgte, dass sich die Tür in Richtung des Spielers öffnet, gefixt
  •     Bug, der für falsche Beleuchtung sorgte, wenn man einen 2x Sucher nutzt, gefixt
  •     Bug, der für nicht sichtbaren Loot im Inventar sorgte, wenn ein Charakter diesen erstmals erhielt, gefixt
  •     Bug, der für nicht angezeigte Erweiterungen im Feld der Armbrust sorgte, gefixt
  •     Bug, der für unterbrechend stotternden Sound sorgte, gefixt

 

Der Loot in Playerunknown's Battlegrounds wird mit nächstem Patch gefixt

 

Siehe auch: Battle Royale Loot playerunknowns battlegrounds pubg steam
Quelle: Playerunknown

Seitenauswahl

Infos zu PUBG

Zeige alles Infos News Artikel Videos
Artikel zu PUBG
PUBG - Entwickler NetEase arbeitet an offensichtlichem Battlegrounds-Klon Entwickler NetEase arbeitet derzeit an einem Mobile-Titel samt Battle Royale-Modus und offizieller Terminator 2-Lizenenz, der in der kommenden Woche in China erscheinen soll. Die ...
Artikel zu PUBG
PUBG - Inhalte des neuen Wochen-Updates Am heutigen Donnerstag erscheint der neueste Patch für PlayerUnknown's Battlegrounds. Bei dem mittlerweile 20. Wochen-Update werden einige Fehler behoben und die Performance des Clients ...
Von Andre Holt Unser Team
News zu Chernobyl VR Project

Chernobyl VR Project - VR-Dokumentation schickt euch nach Chernobyl

16.08.

Observer - So gut ist der Indie-Horror wirklich - Review Übersicht

16.08.

Kurioses - Song ohne einzigen Ton in den Charts von iTunes

16.08.

Project Cars 2 - Zu Besuch in Frankfurt: Anschnallen, bitte!

16.08.

Nintendo Switch - Mechatroniker entwickelt Peripherie für einhändige Spieler

16.08.

Elex 2 - Nachfolger scheinbar bereits in Arbeit

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!