PLAYNATION NEWS PS Vita

PS Vita - Triple A-Titel lohnen sich nicht für den Handheld, so Don Mesa von Sony

Von - News vom 13.05.2014, 09:00 Uhr
PS Vita Screenshot

Don Mesa von Sony sieht für die PlayStation Vita schwarz. Zumindest was Triple A-Titel angeht. So sei der Handheld schlichtweg keine rentable Plattform für Spiele dieser Art. Stattdessen versucht man nun einige Dinge anders zu machen.

Sony hat zugegeben, dass sich AAA-Titel für die PlayStation Vita nicht lohnen und kein rentables Geschäftsmodell darstellen. Auf Nachfrage eines Fans, der sich mehr Spiele wie Uncharted: Golden Abyss wünscht, antwortete Don Mesa, seines Zeichens SCEAs Product Planning and Platform Software Innovation Director:

"Das Wirtschaftliche funktioniert schlichtweg nicht mit dem traditionellen Prozess. [...] Wir müssen irgendwas anders machen, um Triple A-Titel auf die Vita zu bekommen. Wir haben es bis zu einem gewissen Grad geschafft, dadurch, dass man nun PS4 Games auf der Vita via Remote Play spielen kann. PS Now wird eine andere Möglichkeit sein, nämlich PS3 Spiele auf die Vita zu streamen."

Mesa ist zudem in freudiger Erwartung darüber, dass PS Now bald die Vita erreicht. Er hofft darauf, dass Spieler diese Erfahrung wahrnehmen und ihn wissen lassen, was sie darüber denken.

KOMMENTARE

News & Videos zu PS Vita

PS Vita PS Vita - Sony stellt Spiele-Support für PlayStation Vita ein PS Vita PS Vita - Sehr wahrscheinlich kein Nachfolger in Planung PS Vita PS Vita - E3-Lineup soll Handheld-Konsole zurück ins Gedächtnis der Spieler rücken PS Vita PS Vita - Run Sackboy! Run! kommt noch diese Woche PS Vita PS Vita - Showcase-Trailer mit neuen Games PS Vita PS Vita - The World Is In Play Game of Thrones Game of Thrones - Das Team habe bisher Meisterleistungen vollbracht Fallout 4 Fallout 4 - Spielt das Rollenspiel am Wochenende kostenlos auf der Xbox One
News zu Games

LESE JETZTGames - Neuerscheinungen im Mai