PS Vita Screenshot

PS Vita: Sony enthüllt neue Farben

13.09.2016 - 10:54

Die PlayStation Vita wird in zwei neuen Farben auf den Markt kommen. Das kündigte Sony auf der Pressekonferenz zur Tokyo Game Show an. „Metallic Red“ und „Silver“ erscheinen zum Release im Dezember in Japan und voraussichtlich 2017 auch bei uns in Europa.

Teilen Tweet Kommentieren

Für Sony ist die PlayStation Vita noch lange nicht tot. Während auf dem westlichen Markt nicht mehr versucht wird, aufwendig Werbung für die Crossplay-Funktion mit der PlayStation 4 zu machen, werden in Japan noch immer mehr Handhelds als stationäre Konsolen verkauft.

Im Zuge der Tokyo Game Show präsentierte Sony zwei neue Farben für die PS Vita, die in Japan am 01. Dezember 2016 in den Handel kommen werden: „Metallic Red“ ist ein Rot mit glänzender Oberfläche und bei „Silver“ handelt es sich um einen matten Grau-Look.

PS Vita: Zukunft des Handhelds bleibt unklar, so Sony

PlayStation Vita von Sony in neuen Farben

Wann die neuen Kreationen der PS Vita auch hierzulande erscheinen, ist noch unklar. Normalerweise ist der Launch in Japan nur zeitexklusiv, sodass wir die Farben in Europa womöglich im kommenden Jahr sehen werden. Ob das der Fall sein wird, gibt der Konsolen-Hersteller voraussichtlich in Kürze bekannt.

In Japan verkaufte sich die PlayStation Vita über 5,1 Millionen Mal, was ungefähr 2 Millionen Exemplare mehr sind, als die Verkäufe der PlayStation 4. Im Vergleich mit Nintendo-Konsolen ist die Vita dort jedoch auch vergleichsweise schwach, der Nintendo 3DS ging über 21 Millionen Mal über japanische Ladentische.

Video: Mit diesem PS4-Rap eröffnet Sony die Tokyo Game Show

Geschrieben von Dustin MartinDas PlayNation.de Team

Seitenauswahl

Eine Seite zurück Nächste Seite

PS Vita: Sony enthüllt neue Farben

Die PlayStation Vita wird in zwei neuen Farben auf den Markt kommen. Das kündigte Sony auf der Pressekonferenz zur Tokyo Game Show an. „Metallic Red“ und „Silver“ ...

PS Vita: Sony stellt Spiele-Support für PlayStation Vita ein

Sony wird die PlayStation Vita ab sofort nicht mehr mit Spielen aus dem eigenen Hause unterstützen, wie das Unternehmen bekannt gab. Stattdessen sollen Third-Party Entwickler sowie Publisher ...

PS Vita: Sehr wahrscheinlich kein Nachfolger in Planung

Sony plant sehr wahrscheinlich keinen Nachfolger zur PlayStation Vita. Der Konkurrent des Nintendo 3DS könne gegen den immer weiter aufsteigenden Smartphone-Markt schlichtweg nicht mehr ...
Noch mehr News anzeigen

Kommentare

Tipps