PLAYNATION NEWS Pokémon

Pokémon - Uranium eingestellt, nie wieder Updates und Patches

Von Wladislav Sidorov - News vom 22.09.2016, 20:35 Uhr
Pokémon Screenshot

Die Entwickler des Fan-Spiels Pokémon Uranium haben das Projekt offiziell eingestellt. Nachdem Nintendo vor wenigen Wochen einen Copyright-Hinweis versendete, wird es ab sofort keine Updates, Patches und nie mehr Support geben.

Nach mehr als neun Jahren Arbeit erschien im vergangenen Monat das Fan-Spiel Pokémon Uranium. Angesiedelt in einer völlig neuen Region mit nie zuvor gesehenen Pokémon wollte das Team hinter dem Spiel eine zusätzliche Erfahrung bieten.

Gewürdigt: Wie Nintendo sich um einen verstorbenen Zelda-Fan kümmert

Allerdings beachteten die Entwickler, wie üblich, nicht das Copyright von Nintendo, die zusammen mit The Pokémon Company die Rechte an Pokémon besitzen. Ein Hinweis an die Entwickler, dass die Verbreitung nicht weiter erfolgen darf, sorgte zum direkten Download-Stopp.

Stop: Nintendo verbietet Pokémon Uranium

Nun haben die Macher von Pokémon Uranium bekannt gegeben, dass jede Entwicklungsarbeit am Spiel eingestellt wird. Im Zuge dessen wird es keine weiteren Updates und Patches zum Fan-Spiel mehr geben, auch jeglicher Support wird nicht länger angeboten.

Auch verboten: Nintendo verbietet No Man's Sky Parodie

KOMMENTARE

News & Videos zu Pokémon

Pokémon Pokémon - Schaut euch Pokémon - Der Film: Du bist dran kostenlos im Stream an Pokémon Pokémon - So sieht das neue Café in Japan aus Pokémon Pokémon - Schaut einem Mann zu, wie er 350 Stunden lang alle 807 Pokémon malt Pokémon Pokémon - Warum Pikachu zum Maskottchen wurde Pokémon Pokémon - Langer Trailer zum neuen Film Pokémon Pokémon - Der offizielle Karpador-Song Battlefield 5 Battlefield 5 - Teaser-Trailer bestätigt Zweiten Weltkrieg als Setting Fortnite Fortnite - Das sind alle Herausforderungen für Woche 4 der Saison 4
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Hier sind die ersten Serien und Filme im Juni