PLAYNATION NEWS Pokémon Go

Pokémon Go - Starter Bisasam, Schiggy und Glumanda spawnen jetzt öfter

Von Wladislav Sidorov - News vom 31.12.2016, 10:00 Uhr
Pokémon Go Screenshot

Fans von Pokémon Go bekommen zum Jahreswechsel die Extra-Portion an seltenen Starter-Pokémon. Für kurze Zeit spawnen Bisasam, Glumanda und Schiggy und ihre Weiterentwicklungen deutlich öfter als sonst. Damit dürften die letzten Schritte in Richtung Generation 2 getätigt sein.

Wer seit Release von Pokémon Go dabei ist, wird sich bewusst sein, wie selten die Starter-Pokémon sind. Um an viele Bisasam, Glumanda oder Schiggy zu gelangen, ist eine Menge Geduld notwendig. Die finalen Entwicklungsstufen Turtok, Bisaflor und Glurak sind noch seltener aufzutreiben.

Zum Jahreswechsel hat Entwickler Niantic pünktlich zu Silvester ein großes Event gestartet. Kurz nach dem kürzlich abgelaufenen Weihnachts-Event gibt es nur für kurze Zeit Bisasam, Glumanda und Schiggy in deutlich höherer Stückzahl wild zu fangen.

Pokémon Go Pokémon Go Aus Spaß wird Ernst - Der Einfluss der Taschenmonster

Mehr Bisasam, Schiggy und Glumanda in Pokémon Go

Ein Update des Clients von Pokémon Go ist für das neue Silvester-Event nicht notwendig, die Daten werden direkt vom Server geladen. Öffnet einfach Pokémon Go auf iPhone oder Android und schaut euch ein wenig um - schon bald solltet ihr die Starter-Pokémon antreffen können!

UMFRAGE: Wie viel Spaß macht euch noch Pokémon Go?

Nicht nur Bisasam, Schiggy und Glumanda tauchen öfter als normale Spawns auf, die ihr auch durch das Item Rauch erzeugen könnt. Die Weiterentwicklungen Bisaknosp, Bisaflor, Glutexo, Glurak, Schillok und Turtok tauchen ebenfalls häufiger in Pokémon Go auf.

Vorbereitungen auf Generation 2 - Was ist mit Endivie, Feurigel und Karnimani?

Seit Mitte Dezember ist es möglich, erste Pokémon aus Generation 2 zu fangen. Bislang sind nur die Baby-Pokémon Togepi, Pichu, Pii, Fluffeluff, Magby, Elekid und Kussilla aus Eiern erhältlich. Zusätzlich und mit viel Fleiß ist es möglich, Togepi zu Togetic weiterzuentwickeln. Bald wird es wohl auch möglich sein, die neuen Starter-Pokémon Endivie, Feurigel und Karnimani zu fangen.

Teste Dein Wissen: Wie viel weißt Du über Pokémon Go?

Wer die Baby-Pokémon haben möchte, bekommt derzeit zum Eiern ausbrüten kostenlose Ei-Brutmaschinen geschenkt. Nutzt die Chance und sichert euch des Weiteren die aktuellen Festtags-Angebote im Ingame-Shop von Pokémon Go, die sich heute ebenfalls verändert haben.

Pokémon Go Pokémon Go Unsere Guide-Übersicht mit Tipps & Tricks

Pokémon Go Bisasam Schiggy und Glumanda fangen

KOMMENTARE

News & Videos zu Pokémon Go

Pokémon Go Pokémon Go - Niantic zelebriert das Jahr des Hundes mit entsprechenden Pokémon Pokémon Go Pokémon Go - Liebiskus und Chaneira erscheinen zum Valentinstag Pokémon Go Pokémon Go - Drei neue Outfits via Medaillen und Ingame-Währung freischaltbar Pokémon Go Pokémon Go - Lunastein und Sonnfel fangen bei Nacht und Tag Pokémon Go Pokémon Go - Der ultrarealistische Doku-Trailer Pokémon Go Pokémon Go - Zobiris, Banette und mehr neue Pokémon im Halloween-Trailer Battlefield 5 Battlefield 5 - Teaser-Trailer bestätigt Zweiten Weltkrieg als Setting Fortnite Fortnite - Das sind alle Herausforderungen für Woche 4 der Saison 4
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Hier sind die ersten Serien und Filme im Juni