News vom 17.09.2016 - 19:54 Uhr - Kommentieren (0)
Pokémon Go Screenshot

Pokémon Go kann ein teures Hobby sein, aber so teuer? Ein australischer Shop listete das Plus-Gadget im Online-Shop sowie im örtlichen Laden für stolze 9,999.99 US-Dollar. Ein Fehler im System?

Hin und wieder vermisst man einen Pokéball schmerzlich, wenn ein seltenes Wesen in der Nähe ist, das man unbedingt fangen will. Da greift der durchschnittliche Kunde einmal kurz in die virtuelle Geldbörse und kauft sich ein paar der wichtigen Bälle. Doch wie weit würde man mit seinem Geldbeutel gehen, um anderen gegenüber einen Vorteil zu haben?

Diese Frage stellt man sich derzeit vermehrt, denn seit dem gestrigen Tage gibt es offiziell Pokémon Go Plus - ein Gadget, mit dem ihr automatisch die Schritte zählt und welches die Pokémon für euch fängt. Hierzulande gibt es Pokémon Plus für etwa 40 Euro, während in anderen Ländern bereits Beträge von knapp 70 Euro bezahlt werden, da der Andrang so enorm ist.

Doch der australische Händler EB Games hat das Taubsi abgeschossen - sowohl online als auch im örtlichen Shop verlangte man 9,999.99 US-Dollar für das Gadget. Doch mussten Käufer diese Summe am Ende auch bezahlen? Nein, denn der Preis diente lediglich als Platzhalter für den finalen Wert des Objektes. Im Online-Shop wurde der Preis mittlerweile angepasst.

Siehe auch: Gadget Kaufen news plus Pokémon Go Preis

Seitenauswahl

Infos zu Pokémon Go

Zeige alles Infos News Artikel Videos
Artikel zu Pokémon Go
Pokémon Go - Shiny Pikachu fangen ist ab sofort möglich In Pokémon Go kann ab sofort ein schillerndes Pikachu gefangen werden. Dieses Shiny Pikachu gibt es auch als Pichu und Raichu. Die schillernden Pokémon sind sehr selten und unterscheiden ...
Artikel zu Pokémon Go
Pokémon Go - Mewtu erscheint in Raid-Kämpfen! Das legendäre Pokémon Mewtu wird bald in Raid-Kämpfen auf der ganzen Welt erscheinen. Spieler werden es schon bald in Pokémon Go fangen können. Allerdings wird nicht jeder die Möglichkeit ...