Pokémon Go Screenshot

Pokémon Go: Niederlande verklagen Entwickler Niantic

30.09.2016 - 11:47

Die Niederlande haben bekannt gegeben, dass sie Entwickler Niantic vor Gericht zerren werden. Pokémon Go habe dazu geführt, dass mehrere geschützte Gebiete von Spielern regelrecht überrannt werden.

Teilen Tweet Kommentieren

Der Erfolg von Pokémon Go hat definitiv auch seine Schattenseiten, wie ein aktueller Fall in der Niederlande zeigt. Lokale Behörden streben derzeit eine Klage gegen Niantic an, da geschützte Bereiche an der Strandpromenade Kijkduin von Spielern überflutet werden.

Kijkduin gilt in Europa als der beste Ort, um seltene und starke Pokémon zu fangen. Der direkt an der Nordsee liegende Stadtteil in Den Haag verfüge über außerordentlich ungewöhnliche Spawnraten, die zehntausende Spieler aus ganz Europa angelockt hätten.

Pokémon Go - Aus Spaß wird Ernst: Der Einfluss der Taschenmonster

Geschützte Bereiche seien bedroht

Aufgrund von Pokémon Go sei der Strand von morgens bis Abends und sogar nachts komplett voll. Der Strand sei so überfüllt, dass die örtlichen Wirtschaftsbetriebe mit dem Aufräumen von Müll und Überresten nicht mehr hinterherkommen würden.

Die Niederlande habe Entwickler Niantic gebeten, Kijkduin zeitweise als beliebten Ort aus Pokémon Go zu entfernen. Die örtlichen Dünen, die besonderen Schutz benötigen, seien stark bedroht, erklärte der Staat.

Hast Du's gewusst? 20 spannende Fakten zu Pokémon Rot & Blau

Pokémon-Fans seien weiter erwünscht

Niantic habe seit Release auf keinerlei Anfragen der Niederlande reagiert, sodass der Weg vors Gericht als einzige Möglichkeit übrig bleibe, erklärte ein Sprecher. Man wolle mit Niantic dafür sorgen, dass zwischen 11 Uhr abends und 7 Uhr morgens keine Pokémon in Kijkduin mehr erscheinen.

Kijkduin solle weiterhin ein zentraler Treffpunkt für Pokémon-Fans bleiben, versicherte ein örtlicher Behördensprecher. Man wolle lediglich dafür sorgen, dass Anwohner und Umwelt weniger vom Ansturm belastet werden. Der Fall wird am 11. Oktober vor Gericht in Hague verhandelt.

Teste Dein Wissen: Wie viel weißt Du über Pokémon Go?

Weitere Tipps & Tricks zu Pokémon Go

Alle Guides gibt es hier in der Übersicht!

Allgemeine Infos

Für Anfänger

Technische Probleme

Guides, Tricks und Tipps

Quelle: The Guardian
Geschrieben von Wladislav SidorovDas PlayNation.de Team

Seitenauswahl

Eine Seite zurück Nächste Seite

Pokémon Go: Neuer "In der Nähe"-Tracker in Deutschland

Nach monatelanger Wartezeit ist der neue Pokémon Go Tracker endlich auch in Deutschland angekommen. Die Begeisterung fällt aber nüchtern aus: Spieler finden die "In der ...

Pokémon Go: Release-Termin der zweiten Generation geleakt

Die zweite Generation in Pokémon Go steht in den Startlöchern und könnte schneller bei uns sein, als erwartet. Ein Mitarbeiter von Starbucks plauderte jetzt den exakten Release-Termin für ...

Pokémon Go: Ditto fangen jetzt möglich

Für alle Pokémon Go-Spieler, die ihren Pokédex vervollständigen wollen, gibt es jetzt ein weiteres virtuelles Wesen, welches für die erfolgreiche App freigeschaltet wurde. Doch wird niemand ...
Noch mehr News anzeigen

Tipps