PLAYNATION NEWS PlayStation Network

PlayStation Network - PSN-Datendiebstahl - Wer haftet für Abbuchungen von der Kreditkarte?

Von Redaktion - News vom 28.04.2011, 00:20 Uhr

Wir berichteten bereits des öfteren darüber, dass das PlayStation Network gehackt wurde. Inzwischen sind alle Details bekannt. In unserem Special gehen wir nochmals auf alle Ereignisse ein, die in den letzten Tagen stattfanden. Doch wer haftet für Missbrauch euerer Kreditkarte? Sony? Pustekuchen, denn wer sich die Nutzungsbedienungen des PlayStation Networks genauer durchließt, der stößt auf folgenden Absatz:

"Wir sind nicht für den Verlust oder den unrechtmäßigen Zugriff auf Ihre Daten, den Sony Online Network Account, den SON-Bezahlservice sowie für Schäden an Soft- und Hardware verantwortlich, die durch den Zugriff auf das Sony Online Network entstehen können."

Somit ist das japanische Unternehmen aus der Haftung entlassen, wenn nicht diese Meldung wäre. Sony fordert die betroffenen auf, sich zu melden. Tritt die AGB dann außer Kraft?. Die Spieler müssen sich direkt mit ihren Banken auseinandersetzen, insofern es zur Abbuchung kommt.

KOMMENTARE

News & Videos zu PlayStation Network

PlayStation Network PlayStation Network - PSN-User wird nach 8 Jahren plötzlich gesperrt PlayStation Network PlayStation Network - Sony-Umfrage - Lässt sich der PSN-Name bald ändern? PlayStation Network PlayStation Network - Entschädigung für Server-Ausfall gefordert, Sony meldet CE-34861-2 PlayStation Network PlayStation Network - Schon wieder PSN-Störung, Lösung für Fehler NP-39232-9 vorhanden Netflix Netflix - Erste Serien und Filme für Juni enthüllt! Battlefield 5 Battlefield 5 - Teaser-Trailer bestätigt Zweiten Weltkrieg als Setting
News zu Death Stranding

LESE JETZTDeath Stranding - Ohne Moos nichts los - Myteriöser Screenshot zeigt Moos