Quick-Navigation: PlayNation.de PlayStation 4 News
f t R

PlayStation 4: Die Zusammenfassung der PS4-Präsentation

Von Redaktion am 20.02.2013 - 23:03 Uhr

Heute Nacht war es endlich soweit: Sony Computer Entertainment leitet mit der Präsentation der PlayStation 4 eine neue Gaming-Generation ein. Wir haben alle Informationen der Keynote für euch zusammengefasst! 

PlayStation 4 - Die Zusammenfassung der PS4-Präsentation

Es war ein großes Event. Die Rede ist natürlich von der PS4-Enthüllung seitens Sony. Wir haben für euch die Nacht durchgearbeitet und die gesamte Keynote des japanischen Branchenriesen zusammengefasst. Lest nun alle Details zur PS4 und alle die Spiele, die uns Sony und Partner vorgestellt haben: 

02:06 Uhr: Das Launch-Fenster der PS4 

Zu Gesicht bekommen wir die PS4 leider nicht, auch einen Preis bleibt uns Sony Computer Entertainment schuldig. Aber ein Releasefenster gibt es: Die PS4 kommt zum Weihnachtsgeschäft 2013 auf den Markt! Mit diesen Worten bedanken wir uns bei euch fürs mitlesen. Wir freuen uns auf eure Eindrücke der Sony PlayStation 4-Konferenz!

02:05 Uhr: Eric Hirshberg von Activision auf der Bühne

Er kommt auf Destiny und andere Titel von Activision zu sprechen, die auch auf der PlayStation 4 spielbar sein werden. Der neue Titel von Bungie bekommt eine kleine Gameplay-Demo, viel sieht man allerdings nicht. Die Jungs von Bungie kündigen an, dass es eine PS3- & PS4-Version geben wird. Außerdem werden exklusive Inhalte nur für PlayStation-Spieler entwickelt. Das wars leider auch schon - doch die Jungs werden auch auf der E3 zu sehen sein, wie sie ankündigen. 

01:57 Uhr: Blizzard Entertainment bringt Diablo 3 auf PS4!

Auch Blizzard Entertainment ist am Start. Chris Metzen spricht von einem strategischen Vertrag zwischen Sony und Blizzard - sie wollen die Welt übernehmen. Kleiner Scherz am Rande. Die Ankündigung ist viel größer. Diablo 3 erscheint für PlayStation 4 - eine Version läuft bereits auf der PS3. Außerdem wird ein 4-Spieler-Koop entwickelt. Weitere Informationen und erstes Gameplay könnte es auf der PAX Prime geben. Wir sollten die Augen aufhalten. Wir haben die erste Überraschungs-Ankündigung seitens eines Third-Party-Entwicklers!

01:52 Uhr: Yves Guillemot von Ubisoft ist da!

Yves Guillemot von Ubisoft bestätigt zunächst, dass es sich bei Watch Dogs um einen Nextgen-Titel handelt. Und wenn wir schon beim Thema sind betritt der Chefentwickler die Bühne. Er erklärt die Connection zwischen Watch Dogs auf PS4 und einem Mobiltelefon. Es folgt eine neue Live-Demo zu Watch Dogs, in der man die erklärten Features in Bildform vorstellt. Unser Ersteindruck: Assassin's Creed mit neuer Technologie, neuer Zeitrechnung und neuem Setting. Watch Dogs könnte der erste große Titel für die neue Generation werden, so viel steht fest. Bleibt nur abzuwarten, wie die Interaktion zwischen Konsole und Mobilphone abläuft. 

Die Grafik-Bombe schlechthin: Watch Dogs von Ubisoft

01:43 Uhr: Square Enix mit neuer Engine-Demo

Yohihisa Hashimoto betritt die Bühne und präsentiert uns neuen Stuff zur Luminous Engine. Erneut sehen wir beeindruckende Szenen aus Agni's Philosophy. Sieht immer noch sehr hübsch aus - doch wie viel wird davon wirklich über den Bildschirm flimmern? Jedenfalls präsentiert man uns neue Szenen aus der Agni's Philosophy-Demo. Hashimoto verspricht Spiele dieser Art für das neue PlayStation-Zeitalter seitens Square Enix. Der Director von Final Fantasy betritt die Bühne und kündigt eine Final Fantasy-Ankündigung für die E3 an. Das wars. Nicht mehr, nicht weniger. 

01:35 Uhr: Die 3rd Party Entwickler - Capcom

Ono von Capcom betritt die Bühne. Es ist an der Zeit, über die Third-Party-Entwickler zu sprechen, die PS4 unterstützen. Zunächst folgt eine kleine Zusammenfassung der Arbeit zwischen PlayStation und Capcom. Verschiedene Konsolen und Franchises werden gezeigt. Für die PlayStation 4 entwickelt Capcom eine neue Engine mit dem Codename "Panta Rhei". Gezeigt wird ein Spiel mit dem Arbeitstitel "deep down ". Es handelt sich dabei um ein Spiel mit relativ westlichem Stil. Es erinnert durch Schwertkämpfe und Drachen ein wenig an TES V: Skyrim. Mit einer interessanten Präsentation endet die Vorstellung Capcoms. 

'Deep Down' ist der brandneue Capcom-Titel, welcher leicht an Skyrim erinnert

01:27 Uhr: Alex Evans von Media Molecule

Auch Media Molecule in Person von Alex Evans spricht über die Kreativität, die der Spieler und der Entwickler heutzutage aufbringen muss. Er spricht darüber, wie man versucht, die "die Tyrannei der Polygone" aufzuhalten. Präsentiert wird eine Konzept-Demo, die mit den Motion-Controllern von PlayStation Move zusammenarbeitet und ein kleines Rockkonzert zeigt. Verabschiedet wird man mit dem "PlayStation 4 - die kreative Konsole"-Schriftzug. 

01:23 Uhr: David Cage von Quantic Dream

Er zeigt uns einen alten Mann mit verschiedenen Emotionen, die man ohne ein Wort aus den Gesichtszügen ablesen kann. Wirklich beeindruckend - aber leider ein wenig kurz. Wir hätten uns seitens David Cage ein wenig mehr Action gewünscht. Jetzt folgt Media Molecule. Was haben die Macher von LittleBIGPlanet am Start?

01:16 Uhr: Indy-Entwickler übernehmen die Bühne

Jonathan Blow betritt die Bühne. Die Macher von Braid haben ebenfalls einen neuen PS4-Titel in Entwicklung. Es heißt The Witness, ist ein Puzzle-Game und sieht auf den ersten Blick recht hübsch aus. Eine relativ kurze Präsentation endet mit einem Trailer. Es folgt David Cage von Quantic Dream. 

01:08 Uhr: Sucker Punch bringt inFAMOUS Second Sun auf die PS4

Als nächstes geht es um ein Spiel, das sich um Spionage der Menschen seitens der Regierung und der Behörde handelt. Nate Fox von Sucker Punch Productions steht auf der Bühne. Die Macher haben ein Spiel in der Mache, das genau das angesprochene Thema behandelt. Wir sehen Polizisten, die gerade einen Anschlag auf den Screens ihrer Kameras zu sehen bekommen. Der Stil des Spiels erinnert stark an inFAMOUS - und genau um diesen Titel handelt es sich auch. Er hört auf den Namen "inFAMOUS Second Sun" und erscheint exklusiv für die neue Sony-Konsole. 

01:00 Uhr: Driveclub angekündigt

Ein Herr von den Evolution Studios betritt die Bühne. Er stellt uns Driveclub vor. Es geht scheinbar um Team-Racing. Einige namhafte Auto-Hersteller haben sich bereits mit der Lizenz angemeldet, darunter Mercedes Benz, BMW und mehr. Das Gameplay konzentriert sich auf Team-Racing und Herausforderungen. Der gute Mann vergleicht "Driveclub" mit einem "Squad-basierten First Person Shooter". Wir würden Driveclub als erstes Racing-MMO bezeichnen. Anhand eines starken Rennboliden präsentiert man uns das Rennfeeling, dass der Spieler fühlen soll. Zum Abschluss wird uns noch ein toller Trailer präsentiert, welcher besagte Elemente nochmal untermauert. 

00:50 Uhr: Killzone (4) Shadow Fall für PS4 angekündigt

In einem Trailer erzählen einige Entwickler-Bekanntheiten über die Arbeit mit der PS4. Außerdem offenbaren sie ihre Meinung über den neuen DualShock 4-Controller sowie über das neue Social-Network. Michael Denny von den World Wide Studios betritt die Bühne. Neue IPs und weiterentwickelte Franchise wurden angekündigt. Guerilla Games betritt die Bühne. Wir erleben gerade das erste Gameplay der neuen PS4. Gezeigt wird ein neuer Killzone-Ableger mit bombastischer Optik. Es erreicht nicht das Ultra-Niveau von Crysis 3 auf dem PC - kommt aber sehr nah heran! Insgesamt wirkt Killzone 4 etwas farbenfroher, womit man sich vom düsteren Look ein wenig entfernt. Die grafischen Unterschiede liegen - bis auf einige Ausnahmen - auf jeden Fall im Detail. 

Grandioser Ausblick: Killzone 4: Shadow Fall

00:40 Uhr: Das neue PS Network

Dave kündigt das neue PS Network als das "schnellste Gaming Network" überhaupt an. Mit einem Klick kann man sich direkt über Informationen seiner Freunde informieren und andere Details abrufen. Für das neue PS Network wurden gerade zwei neue Premium-Partner angekündigt: Facebook und UStream. Es wird nochmal auf den Share-Button des Dual Shocks eingegangen. Mit einem Klick kann euch die gesamte Freundesliste des Social-Networks der PlayStation 4 beim Spielen zu schauen. "Broadcast yourself" umschreibt es Dave. Das gilt übrigens auch für alle anderen PlayStation-Plattformen. Mit Veröffentlichung der PS4 möchte Sony auch das Remote-Gameplay in den Fokus rücken. Die PS Vita wird dabei als Begleiter der neuen Konsole bezeichnet. Es ist eine Live-Demo von Knack zu sehen, die genau diese Features zeigt. Es gibt außerdem neue Premium-Partner wie NHL Gamecenter, Amazon Instant Video, Cinema Now und huluPlus. Via Cloud wird es außerdem möglich sein, PS1, PS2, PS3 und PS Vita-Spiele zu spielen. Kostenlos oder kostenpflichtig wurde allerdings nicht erwähnt. 

00:30 Uhr: Weitere System-Infos

Die Konsole wurde aufgrund der Hardware so designed, dass sie mit einem Knopfdruck wieder im Spiel ist - die Stromkostenabrechnung wird sich freuen. Außerdem können Spiele bereits gespielt werden, obwohl sie noch heruntergeladen werden. Spiele-Daten werden dann im Hintergrund nachgeladen. Es gibt ein komplettes Redesign des PS Networks mit vielen Social Features. Videos können aufgezeichnet und geteilt werden, Streams sind möglich und auch eine Art Facebook für PS4ler ist in der Software verbaut. Mark verlässt die Bühne nun und gibt selbige für David Perry von Gaika Games frei.  

00:23: Der Dual Shock 4 Controller und erste Grafik-Demos

Der neue Controller der PS4 besitzt ein Touchpad, einen seperaten Headset-Eingang sowie eine LED-Erkennung für Spieler. Mark zeigt jetzt uns eine Realtime-Demo zur Unreal Engine 4 von Epic Games. Anhand der einer havok-Demo präsentiert man uns den scheinbar starken Prozessor der PlayStation 4. Es folgt ein Trailer zu einem Spiel, dass von Mark für Sony im JAPAN-Studio entwickelt wird. Es besitzt eine comiclastige Animations-Optik und trägt den Name "Knack". 

Sony stellt den DualShock 4 vor!

00:17 Uhr: Erste Details zur PS4 inkl. System-Specs

Seit über fünf Jahren befindet sich die neue PlayStation bereits in Entwicklung. Die Entwicklung begann, als die PlayStation 3 gerade auf dem Markt war. Mark erzählt uns über die Geschichte und Hintergründe der PlayStation. Zum einen offenbart er die Perspektive des Spielers, zum anderen die des Entwicklers. Die PS4 wurde von Spiele-Entwicklern für Spiele-Entwickler kreiert. X86 CPU, verbesserte PC GPU mit langer Lebensdauer und 8 GByte geschlossener Arbeitsspeicher. Hinzu kommt eine HDD-Demo. Es folfgt die Präsentation des neuen Dual Shock-Controllers. Die vierte Version wurde bereits im Vorfeld geleakt - es ist genau der geiche wie auf den Bildern zu sehen. 

00:11 Uhr: PS4 OFFIZIELL ANGEKÜNDIGT!

Es ist offiziell: Sony kündigt die PlayStation 4 an. Am heutigen Abend werden wir erste Details sehen und auch die Leute kennenlernen, welche die Idee haben, Spieler in einer ganz neuen Zeitrechnung zueinander zuführen. Andrew House bittet Mark Cerny auf die Bühne - er ist quasi der Kopf der neuen PlayStation 4. 

00:00 Uhr: Los gehts!

Andrew House betritt nach einem bombastischen Intro die Halle und berichtet uns über das "PlayStation Eco"-System, dass Spieler verbindet - weltweit und natürlich auch im heimischen Wohnzimmer. Die ersten Minuten der Konferenz laufen in der typischen Art und Weise ab. Sony präsentiert all das, was man innerhalb des aktuellen Geschäftsjahres realisiert hat. Darunter die Weiterentwicklung des PlayStation Networks, die PlayStation Vita und auch PlayStation Mobile. 

23:43 Uhr: Ein erstes Lebenszeichen 

Ein erstes Lebenszeichen aus New York: Statt eines Standbildes dürfen wir uns nun erneut den Teaser des Events anschauen. In wenigen Minuten gehts los.  

23:00 Uhr:

In einer Stunde beginnt das große PlayStation Meeting 2013 mit der Enthüllung der PlayStation 4. Wir sind schon aufgeregt und spekulieren über erste Spiele. Was wünscht ihr euch? 

Live für euch: Unseren Live-Ticker sowie der Live-Stream zur PlayStation 4-Enthüllung

Weitere News zu PlayStation 4

Nächstes Update fügt Blu-ray-3D-Support hinzu
Die PlayStation 4 wird schon nächste Woche mit einem frischen Update bedacht. Neu hinzukommen wird unter anderem die Unterstützung von Blu-ray-Discs in 3D, erwartet werden auch weitere Verbesserungen an der Systemstabilität.

Neues Firmware-Update 1.7.4 veröffentlicht
Sony hat für seine Next-Gen-Konsole PlayStation 4 ein neues Update veröffentlicht. Die Version 1.7.4 ist jedoch aus inhaltlicher Sicht nicht sonderlich interessant, sondern dient lediglich der Verbesserung der Systemstabilität.

Informationen zum nächsten Firmware-Update folgen in Kürze
Sony will in Kürze Informationen zum nächsten großen Firmware-Update für die PlayStation 4 veröffentlichen. Die letzte große Aktualisierung für die Konsole erschien im April, seitdem erfolgten nur kleinere Patches zur Erhöhung der Systemstabilität.

Weitere News anzeigen

Kommentiere die News zu PlayStation 4

comments powered by Disqus
Die Sims 2: Gratis Origin-Key für alleIn der vergangenen Woche gab Electronic Arts bekannt, den Support für die PC-Version von Die Sims 2 einstellen zu wollen. Nun zeigt sich der Publisher ...
Battlefield: Hardline: Release auf 2015 verschobenUrsprünglich war der Release von Battlefield: Hardline für dieses Jahr geplant, allerdings entschloss man sich bei Publisher Electronic Arts für eine ...
Areal: Entwickler erhalten angebliche Mail von PutinHandelt es sich bei Areal um einen Betrugsversuch oder nicht? Die Frage werden die Entwickler von West Games noch längere Zeit nicht loswerden, denn ...
The Walking Dead: Season 2: Release-Termin für Amid the RuinsNachdem es vor einigen Tagen nur hieß, dass die vierte Episode des Zombie-Adventures The Walking Dead noch im Juli erscheinen wird, gibt es nun neben ...
The Last of Us: Sieben Millionen verkaufte EinheitenInsgesamt soll sich der Survival-Titel The Last of Us mehr als sieben Millionen Mal verkauft haben. Zwar gibt es noch keine offizielle Bestätigung ...
2008 - 2013 PlayNation.de
Impressum Team Nutzungsbestimmungen News-Archiv Partner von HI-TECH